Posts by modfe

    Ich habe bis jetzt nur 0,3 eingebaut.
    Zum schütten benutze ich Quarz in einer Körnung von 1 - 3
    Die Brunnen welche ich bisher gemacht habe laufen noch alle, zum Teil seit 20 Jahren.
    Ok, hier im Ried ist es nicht besonders schwierig weil alles Sand ist.
    Ab und an ein größerer Kiesel, oder mal einen Mamutknochen.
    Auf den Schatz der Nibelungen hoffe ich ( Träumer bin ).

    Mit der Rute gehen und verstehen.


    Möchte mich auch mal zu diesem Thema melden.
    Kurz: ich gehe selbst mit der Rute.
    Zu den "Wünschelrutengänger"
    Das eine Rute eine bestimmte Funktion, oder besser Reaktion anzeigt ist schon seit einigen Tausend Jahren bekannt, seit einigen Hundert Jahren auch nachweislich belegt.
    Viele Menschen die mit einer Rute gehen wissen jedoch nicht was sie da wünscheln. Sie bekommen Ausschläge angezeigt und können diese nicht zuordnen und glauben dann etwas was sie wiederum einem Ahnungslosen als Wasserader verkaufen. Ob es nun das Glöbalgitternetz ist, eine Wasserader, oder gar Hartmanngitter, Benkergitter, Cuuygitter und oder einiges andere die meisten die mit einer Rute durch die Wiesen stapfen sind Amateure und freuen sich über jeden Ausschlag.
    Im Wasserbereich muss man bei uns unterscheiden können ob es Strömungen im Grundwasser und starke Untergrundströme sowie Drainage-Wasseradern sein könnten.
    Alles in allem für viele eine undurchsichtige Angelegenheit und oft eine Glaubenssache.
    Einem Menschen der an solche Dinge glaubt kann man viel unterjubeln. Schlechtes schlafen auf Strahlungen schieben und dann für teures Geld waghalsige Abhilfen verkaufen.
    Ich selbst gehe nur zu meinem eigenen Vergnügen mit der Rute. Habe auch schon mal für andere nach was gesucht, zum Teil mit und auch ohne Erfolg.
    Meine Meinung ist die: Rutengänger bezahlen nach Erfolg.
    Besser noch einen finden der es rein aus Spaß macht.
    In diesem Sinne

    Im Normalfall sind die Schwengelpumpen simpel und ergiebig.
    Wenn der Brunnen richtig aufgebaut ist.
    Wenn Du kein Rückschlagventil im Saugrohr eingebaut hast fällt das Wasser im Rohr wieder ab, genau so ist es wenn ein Rückschlagventil undicht ist oder die Anlage sonst wo Luft ziehen kann.
    Bei einem Rammbrunnen weis mal halt auch nie in was für einem Erdreich der Filter steckt. Oder ob der Filter vielleicht durchs rammen mit Lehm oder sonstwas verstopft ist.
    Eine Diagnose über die Wassermenge die Deine Pumpe Liefert hier klären zu können ist schwer weil die genauen Umstände nicht bekannt sind.
    Zudem sind Deine Angaben über viel und wenig nicht genau zuzuordnen.
    Was für den einen viel ist kann für einen anderen sehr wenig sein.
    Ich denke dass Du keine befriedigende Antwort bekommen kannst, das müsste sich ein "Fachmann" anschauen und dann sollten Deine Fragen vor Ort geklärt werden.

Brunnen selber bauen