Posts by brot123

    Anscheinend stehst du auf einer PE Leitung^^.... Du arbeitest erst mit dem Feinsandfilter der Feingewinde hat und dann kannst du auf dem Vollrohr mit einem Gewinde Adapter auf Trapezgewinde weiterarbeiten. Beim feinsandfilter sind beide Seiten Feingewinde, je nachdem wie du weitermachen willst brauchst du dann die Adapterverschraubung

    Ja ist ganz einfach, Feingewinde ist vom Gewindegang anders als das Trapezgewinde. Es gibt Adapter bei Lotze von Feingewinde auf Trapezgewinde, die sind dann 50 cm lang und man kann so mit Trapezgewinde Rohre weiterarbeiten

    Warte am besten erstmal ab was da an ergiebigkeit bereitgestellt wird. Nützt ja nix wenn du dir eine Höllenpumpe einbaust aber dann die Wassersäule zu sehr abfällt und dir auf kurz oder lang der Brunnen verockert.


    Daher lass den erstmal bohren und dann kann weiter geschaut werden

    Wenn du meinst das man mit einem selbst geschlitzten KG Rohr einen Brunnen erstellen kann dann lass es lieber. Das wird nie was, je nach Bodenzusammensetzung wird dir der Brunnen voll Sand laufen, dem scheint ja auch so zu sein weil das Wasser anscheinend nicht mehr nachlaufen kann.


    Also erstmal das Schitterohr raus und blaues Brunnenrohr bestellen,falls du es überhaupt Unfallfrei gezogen bekommst. Die brechen gerne recht schnell

    Es ist nicht nachzuvollziehen warum man sich freiwillig das KG Rohr einsetzt, wie knauserig muss man sein, man kann nicht alles haben wollen aber nix dafür bezahlen wollen.. Einmal gute Rohre gekauft und dann ist erstmal Ruhe im Karton

    Habe gerade doch etwas gefunden, leider auch 150€ teuer von Geka. Nun da ich nicht jedes Mal den HD rauskramen will um den Hof zu säubern war das nun meine Option, habe extra eine Wasserzapfstelle komplett auf 3/4 Zoll umgebaut. Das macht schon richtig Laune so zu arbeiten, aber ich habe Schlauch allergie wenn die jedes Mal rumliegen:)

    Hallo kg49 sorry habe es falsch ausgedrückt, nach vorigen volldrücken der Anlage bis zum Abschaltdruck dann ein Bewässerungskreis geöffnet, nach ca. 2 Minuten ist die Pumpe dann angegangen da dann der Einschaltdruck erreicht wurde.Die Pumpe hat während des Wässerns nicht getaktet.

    So MAG heute installiert, es ist das 50 ltr geworden, da es schon spät war konnte ich eine kleine Leckstelle nicht beheben, am MAG unterhalb eines 5 Wege Verteilers wo ich ein Kugelhahn installiert hatte.


    Vordruck hatte ich auf ca. 1,25 Bar eingestellt, ist ein wenig schwierig einzustellen mit einer Fahrradluftpumpe mit Autoventilanschluss,da wird wohl mal ein kleiner Kompressor fällig.

    Hatte einmal die Kreise getestet, hatte jetzt keine Zeit gestoppt, aber nach ca. 2 Minuten hatte der PC die Pumpe wieder angesprochen.

    Irgendwie hört sich jetzt alles ruhiger an, denke das vorher durch Wasserschläge da im System rabatz war.


    Bin trotzdem gespannt wieviel Druck morgen früh vorhanden ist, aktuell 7,2 Bar im System.


    Morgen wird die Leckstelle dann noch behoben. Ich werde berichten, erstmal an alle vielen Dank für eure Hilfe

    Danke für diesen interessanten Artikel, und schön zu lesen das es doch dazu eine andere Meinung gibt,Ich hatte mir dieses herausgesucht:

    Varem MAG


    Das ganze würde ich dann gerne erstmal ohne elektromechanischen Druckschalter verbauen wollen um zu sehen wie es sich verhält.


    Nun aber noch eine Frage was mir noch nicht ganz einleuchtet bevor ich das MAG bestelle,


    Ist der Vordruck auch mit x 0,9 zu berechnen bei Einsatz eines Presscontrol analog mech. Druckschalter?

Brunnen selber bauen