Posts by Frintus

    Hallo zusammen,


    ich bin neu hier im Forum und habe mich wegen einem aktuell anzulegenden Brunnen in meinem Garten hier angemeldet, da ich aktuell nicht mehr weiterkomme.


    Vorweg: klasse, dass es ein solchen Forum gibt, ich bin wirklich begeistert! Gerade für mich als absolutem Neuling im Thema Brunnenbau ist das goldwert!


    Ich habe wahrscheinlich ein sehr einfaches „Projekt“, jedoch bin ich wie gesagt absolut unerfahren in dem Thema auf eure Hilfe angewiesen.


    Ich möchte in meinem Garten einen Brunnen anlegen, der nach Fertigstellung mit einer Schwengelpumpe per Hand betrieben werden soll. Zusätzlich möchte ich in die Bohrung noch einen Schlauch für eine Standard-Elektrische Wasserpumpe hineinlegen. Dazu habe ich mit einem Handbohrer bereits eine Bohrung mit Durchmesser 10 cm angelegt, komme aber da nicht weiter.


    Glücklicherweise benötige ich keine sehr Tiefe Bohrung, da der garten in einem Sumpfgebiet liegt und der Wasserspiegel sehr hoch unter dem Boden liegt. Eine Gesamttiefe von 4 Metern ist auch bei absinkendem Wasserstand absolut ausreichend. Der Wasserstand ist aktuell bei ca. 50 cm unter dem Boden, sinkt im Sommer aber auf bis zu ca. 3 Meter ab, je nach wetterlichen Gegebenheiten.


    Problem ist nun: die ersten 2 Meter durch Erde und Lehm funktionierten problemlos. Danach kamen kleine Kieselsteine, die wir noch weitere 50 cm durch mühsames Bohren und immer wieder raus uns rein noch herausbekommen haben. Nun sind wir aber bei den „großen Brocken“ angekommen und kommen einfach nicht weiter. Der Handbohrer blockiert entweder oder holt einfach nichts mehr hervor.


    Anbei ein paar Fotos und eine Skizze der Bohrung zur allgemeinen Verdeutlichung. Was wäre hier die Lösung aus eurer Sicht? Ich habe bereits bei einer Suche im Internet einen Bohrer mit „Schaufelfunktion“ (siehe Bild) gefunden, der evtl. kleinere Steine besser hervorholen kann. Ist das richtig? Aber was mache ich, um bei den großen „Brocken“ weiter zu kommen?


    Im Nachgang habe ich bestimmt noch weitere Fragen zum Material, was ich noch alles benötige. Für den Moment ist es aber erst einmal wichtig, dass ich auf die benötigte Tiefe komme 😊


    Danke vorab für eure Rückmeldungen und allen einen guten Start in den Tag!



    Viele Grüße,

    Stephan

Brunnen selber bauen