Posts by kg49

    Möchte mich um Brunnenbau ein nebengeweebeceeöffnen.

    Aus der Fragestellung entnehme ich, dass Du geringe bis gar keine Kenntnisse im Brunnenbau besitzt. Berichte mal, was die Handwerkskammer, evtl. die IHK, bei der Gewerbeanmeldung dazu sagt.

    Gruss

    kg49

    "Es ist aber nicht empfehlenswert, wenn Pumpen auf Dauer immer bis zu ihrem maximalen Druck arbeiten müssen. Die beste Effizienz wird erreicht, wenn der benötigte Druck bei ungefähr 70-80 % Prozent vom Höchstdruck liegt."

    dass die Pumpe Ihre optimale Arbeit nicht unter Vollast sondern mit 80% Leistung erbringt.

    Dies sind leider Sätze, die keiner näheren Betrachtung standhalten, sondern Formulierungen, wie sie für Laien und von Laien im Netz zu finden sind.

    Was ist Effizienz? Besser wäre der Begriff Wirkungsgrad, genauso wie für "optimale Arbeit".

    Pumpenhersteller berücksichtigen dies, indem unter der Pumpenkennlinie eine Wirkungsgradkennlinie dargestellt wird.

    Hier sollte man versuchen eine Pumpe auszuwählen, die im Betrieb ihren Betriebspunkt in der Nähe des grössten Wirkungsgrades hat. Mit Prozenten hat das erst mal gar nichts zu tun.

    Gruss

    kg49

    Hier wurde zwar schon von Auflasten von ca. 1to berichtet, aber das könnte ich nur erfahrenen Anwendern als Möglichkeit raten.

    Mit dem Muffenrohr wird das vermutlich nichts werden.

    Gruss

    kg49

    Du musst die 4 Regnerkreise zeitgesteuert einzeln nacheinander schalten. Dann findest Du preiswerte Pumpen in Hülle und Fülle, die seit Jahren angeboten werden und über die Du auch Erfahrungsberichte findest.

    Gruss

    kg49

    Ja zu dem druckverlust für den Filter habe ich nichts gefunden.

    Liegt jedem professionellen Filter bei.


    Daher schätze ich mal das sich der Verlust durch filter und die Winkel bei weniger als 0,5bar bewegt.

    Das halte ich bei 4m³/h für nicht realistisch.

    Die angegebene Pumpe erfüllt nicht die Anforderungen! (Arbeitspunkt 4Bar/4m³/h)

    Gruss

    kg49

    Wenn es ein RV mit Be- bzw. Entlüftungsschrauben ist, und so hört es sich an, dann ja. Wenn das Stechventil ausgebaut worden ist, hättest Du die ganze Pumpe stehen lassen können. Die obere Schraube hätte das Wasser aus der Pumpe abgelassen, die untere lässt das Wasser im Steigrohr auf Grundwasserstand abfallen.

    Ich gehe davon aus, dass das RV im Steigrohr verbaut wurde. Ansonsten mal ein Foto machen.

    Gruss

    kg49

    Bedeutet dies, dass der Grundwasserspiegel auch nur so tief liegt oder steigt das Wasser im Rohr hoch ?

    Kann sein, kann aber auch sein, dass das Grundwasser gespannt ist.


    Ich vermute stark, dass der Bohrer uns betrügen wollte

    Kann, aber muss nicht sein. Aus Lehm ist schlecht Wasser zu fördern, da braucht man eine lange Filterrohrstrecke. Der absolute Grundwasserstand ist hier sekundär.

    Näheres kann man erst nach einer Probeförderung sagen.

    Gruss

    kg49

Brunnen selber bauen