Posts by mexx

    Ja das RV sitzt als erstes auf dem letzten Steigrohr, danach folgen der Absperrventil für die Elektropumpe, dann das Absperrventil für die Schwengelpumpe nach oben.

    Die ganze Pumpe steht sowieso noch, nur die Elektropumpe habe ich bereits abgebaut.

    Das Stechventil ist wohl das lange, spitze Teil im innern des oberen Teil der

    Schwengelpumpe ??


    Vielen Dank wieder für die wertvolle Hilfe.


    Gruß

    Hartmut

    Danke Danke Danke - so hört sich fachmännischer Rat an -


    "Das Rückschlagventil sollte aber geöffnet werden...."

    Ich nehme an, das Öffnen funktioniert mit den beiden Schrauben,

    die seitlich übereinander aus dem Ventil ragen ???


    Tut mir leid. aber ich habe technisch nicht viel Ahnung.

    Vielleicht amüsierts ja den einen oder anderen Leser.


    Danke wieder für die Hilfe.


    Gruß

    Hartmut

    Danke.

    Viele solcher einfachen Vorschläge gibts auch auf YouTube.

    Ich bau die elektrische Pumpe ab, ist klar.

    Ich bau dann die Schwengelpumpe beim Haltekranz ab, dann bleibt der Pumpstock

    mit dem wasserführenden Rohr stehen, das Rückschlagventil hält dann das Wasser noch ca.

    60cm oberirdisch im Rohr.

    Die Schwengelpumpe einfach bis zum Frühjahr in die Ecke stellen ?

    Den Pumpstock mit dem Abzweig für die Elektropumpe "einwickeln" und gut is ?


    Gruß

    Hartmut

    Hallo Darwin,

    jetzt geb ich auch noch meinen Senf dazu.

    Ich hab im Sommer auch einen sog. Rammbrunnen gebaut und bin fast in alle Fettnäpfchen getreten, die möglich sind.

    Ich hab mit einem 90-mm Erd-Handbohrer vorgebohrt

    Bei ca 2,5m gings nicht mehr weiter, d.h. der Bohrer brachte nur noch Wasser und vereinzelte Kieselsteine hoch.

    Als Rohre hatte ich mir 1 1/4 " handelsübliche Eisenrohre aus dem Baumarkt + Filterrohr zugelegt.

    Diese habe ich dann ins Bohrloch geschoben und wollte dann mit einem ziemlich schweren Vorschlaghammer (vom Nachbar) die Rohre tiefer einschlagen.

    Es ging genau 3 Schläge, beim dritten Schlag ist das Rohr am Gewinde-Übergang abgebrochen.

    Mühselige Bergung der Rohre.

    Kauf von starkwandigen Rohren.

    Zum Einschlagen wollte ich auch eine motorgetriebene Pfahlramme verwenden,

    leider bekam ich in näherer Umgebung keine zu leihen

    Dann einen schweren Abbruchhammer besorgt, eine passende Schlag-Rohrmuffe drehen lassen

    und ruckzuck hab ich dann die Rohre auf 4m versenkt.

    Verteilerrohr mit Absperrhähnen ( 1x zur Handpumpe nach oben, 1x zum Abzweig für Elektropumpe) montiert, Schwengelpumpe aufgesetzt, fleissig hand-abgepumpt bis andauerndes Klarwasser kam.

    Jetzt erfreu ich mich seit längerer Zeit einer herrlichen Grundwasserpumpe, die sowohl per Hand, als auch per Elektromotor, jederzeit einsatzbereit ist.


    Ich hatte viele Fragen zu etlichen Details. die mir hier im Forum superschnell und kompetent beantwortet worden sind.


    Gruss

    Hartmut

    INFO

    ".....vielen Dank für Ihre Anfrage.


    Unsere Gartenpumpen sind nicht dafür geeignet einen Leistungsregler zu verwenden."


    Mit freundlichen Grüßen

    Einhell-Service

    i. A. Andreas Kerscher

    - Technical Support -



    Ich habe mir mittlerweile eine nur 600 W starke Pumpe besorgt

    ( 1 " Ansaug + 1/2" Ausgang )

    Funktioniert einwandfrei !

    Das mit der Durchfluss-Messung muß ich erst noch machen.


    Einstweilen wieder herzlichen Dank für die Hilfe !


    Freundliche Grüße

    Hartmut

    Ok ich kümmere mich darum.

    Vom Verkäufer des Leistunsreduzierers erwarte ich keine tollen Auskünfte, da der sicher keine

    Ahnung hat, ist vermutlich nur ein Händler.

    Von Einhell wird sicher eine vernünftige Antwort kommen.

    Danke für deine Hinweise.


    Gruss

    Hartmut

    INFO


    Re: Gartenpumpe BG-GP 1140

    Sehr geehrter Herr Schendel,


    leider hat das von Ihnen angefragte Gerät keinen Anlaufkondensator.


    Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag.


    Mit freundlichen Grüssen / Kind Regards

    Einhell-Service

    i. A. Salome Wagner

    - Customer Care -



    Strom-Reduzierung müßte also mit meinem Leistungsreduzierer möglich sein.


    Freundliche Grüße

    Hartmut

    Ok, ich hab auch einen 1"- Ansaugschlauch schon parat,

    aber ich dachte wieder besonders schlau zu sein und gleich mit mit einem niedrigeren

    Querschnitt anzusaugen.

    Was wäre ich ohne die Fachleute !


    ??? Die Wasseruhr in den Ansaugschlauch oder in den Ausgangsschlauch ???

    Ich vermute mal.....in den Ansaugschlauch.....?


    Ich geh wieder raus und bau den Ansaugschlauch um....


    Gruss

    Hartmut

    Ich hab jetzt vorbereitet einen 3/4 " Ansaugschlauch und einen 1/2 " Ausgangsschlauch.

    Jetzt düse ich nochmal in den Baumarkt wegen einem zwischensteckbarem Wasserzähler.

    Da wirds wohl wieder haken....

    Danke einstweilen für die wiederum beste Hilfe.

    Gruss

    Hartmut

    In der Beschreibung des Leistungsreglers steht

    ......auch für Gartenteichpumpen geeignet......

    Gibt es Gartenteichpumpen OHNE Anlauf-Kondensator....?


    Sag mir bitte, wenn ich dir schon auf die Nerven gehe,

    ich mach dann eine Fragepause...

    ....mindestens bis morgen ;)

    Gruss

    Hartmut

Brunnen selber bauen