Posts by Tenner

    So lange niggs gehört, lange nichts gemacht. Ich hab jetzt nochmal die Kohle in die Hand genommen und eine Kiespumpe geholt. Leider geht es nicht wirklich weiter nach unten. Bin bei 13 m. Es ist irgendwie tonig und feste. Ich hab das Rohr ein bisschen gezogen um es wieder runterzulassen, das ist allerdings auch träge.

    Ich müsste jetzt wieder 4 m Rohr nach plunschen, damit der Filter nicht im Feinsand steht und das auch nur wenn der Ton jetzt nur kurz da ist. Dann wäre ich bei 17m(Haben tu ich 14), falls ich da hinkomme. Dann bräuchte ich noch mehr Bohrgestänge, was ich auch nicht habe.

    Plan B wäre es nochmal an einer anderen Stelle zu versuchen und zu hoffen das es da besser ist.

    Ja ich weiß etwas viel Gejammer.......

    Also, lange niggs gemacht, ich glaube ich bin auf was toniges gestoßen bin mir aber unssicher.

    Wenn ich eine Kiespumpe kaufen wollte, sollte ich die in 90mm oder 108mm nehmen.

    Ok kein Stress, ich hab das Ding nach dem ziehen des Rohrs um 5-6cm wieder rausbekommen.

    Nun bin ich bei 12,5m aber mit den letzten zwei Plunschzügen kam Mehr Kies/Sand raus als das Rohr runter ist. Ich denke ich werde es morgen wieder etwas hochziehen und dann wieder belasten.

    So neuer Tag neues Glück, bei m12 bin ich auf Kies Sand Gemisch gestoßen. Lies sich super plunschen. So gut plunschen das der Verkackte Plunscher wohl im Rohr festhängt.

    Alles ziehen half nichts. Gibts hier Ideen, wie ich den wieder losbekomme?

    Da ich ja drei Meter Filter habe müssen alle auch im grobkönigerem Sand stehen oder kann ein Teil dann auch in feinerem Sand stehen? Ich denke eher ersteres oder?

    Nun sind drei weitere Meter Rohr eingetroffen, wovon ich heute schon eins versenkt habe. Ich habe zwischendurch das Gefühl, das ich weniger Marterial da rausplunsche als das Rohr runter geht.

    Es ist aber jetzt durchweg Sand. Ich weiß nur nicht welcher so von der nassen Konsistenz erinnert er mich an die Nordsee. Es kommt mir irgendwie sehr fein vor. Ich poste nachher mal ein Bild auf mm Papier wenn er trocken ist.

    Noch etwas: Wie schliesst denn das Ventil Deiner Kiespumpe? Ist die Pumpe randvoll mit Wasser, wenn sie oben ankommt?

    Gruss

    kg49

    Ja der Plunscher ist randvoll, das membran unten hat an einer schraube einen leichten Riss, aber nicht durch

    Die hab ich wieder rausbekommen aber ansonsten nur Tonsuppe, ich lass das ganze mal bis morgen ruhen;)

    Würde es sich denn rentieren, das Loch mit der Tonsuppe mal leer zu pumpen? Da der Filter komplett im Ton steht müsste das doch recht fix gehen oder?

    10m, Ton, immer noch. Aber es hat sich etwas geändert. Ich hab die ganze Zeit den Ton mit einem normalen Bohrer mit Aufkantung gebohrt.

    Also wenn der Bohrer drinnen ist und ich bohre kann ich immer noch Tiefe erzielen durch leichtes hin und her drehen am Rohr. Wenn ich den Bohrer aber raushole hängt nichts dran.

    Wenn ich den Bohrer aber mit Druck nach unten bewege ist es feste. Gibt es sowas wie "gelösten Ton"? Wie bekomme ich diesen am besten raus?

Brunnen selber bauen