Posts by mamille

    Das hört sich doch echt klasse an. Ich würde an deiner Stelle noch ein FilterRohr abteufen,bis du auf dem Lehm bist und von dem Rohr aus, kannst du dann saugen! So würde ich es zumindest machen! Ich habe als Deckel eine Riffelblech platte zurecht schneiden lassen und diese liegt bei mir oben drauf. MfG und immer gut Wasser

    Hallo....

    Ich hatte heute folgendes Problem. Bei meinen Eltern gibt es einen etwa 100 Jahre alten mit Felssteinen gemauerten Brunnen. Durchmesser 1m, Tiefe 16m. Es stehen 2m Wasser drin, nach der trockenen Periode! Im Brunnen selber befindet sich eine TiefBrunnenpumpe, weis jetzt aber nicht welche Marke! Raus geholt werden so um die 600l bevor die Pumpe automatisch abschaltet. Soweit so gut! Läuft seid 3 Jahren prima, gestern fördert sie kein Wasser mehr! Also alles raus geholt und geschaut, Pumpe geht und fördert auch Wasser wenn ich sie in ein Fass stelle! Pumpe wieder abgelassen am Seil, angestellt, fördert nicht nach oben! Das ganze 2 mal wiederholt! Dann habe ich einfach das Rückschlagventil,was am PumpenAusgang war, abgeschraubt, Schlauch dran, wieder runter und siehe da, sie fördert nach oben! Ventil funzt aber, ist auch leichtgängig! Möchte aber gerne wieder ein Ventil einbauen, habt ihr eins für mich, welches ich verbauen kann!? MfG Martin

    also ich kenne das ganze als Lette mein Schwiegervater auch. Die Lette steht in Schichten und da sickert es durch. Meinte mit dem 100er,die Höhe :/

    Durchmesser ist 1m, da hast du recht.

    Ich werde es mal versuchen mit einem Eisen zwischen die Ringe zu kommen und etwas wackeln =O

    Versuch macht kluch;)

    Ich muss mal schauen, wenn du mal in meinen Bildern nachschaust,siehst du ein paar Bilder. MfG

    so schlecht hört sich das doch gar nicht an. Boden klingt leichter zu bewältigen als bei mir mit stehender Lette nach 0,5m =O

    Ich habe beim buddeln eine Tauchpumpe laufen lassen, habe sie immer am tiefsten Punkt stehen lassen, und dann ging es fleißig weiter. Sollte aber machbar sein bei dir! Abgedichtet habe ich bei mir nix.

    Da mir empfohlen wurde einen neuen Thread zu erstellen, nun zur Info und Probleme.

    Mein Brunnen ist 4,5m Tief, in Lette eingeteuft mit viel Schweiß! Ringe sind 5 Stück verbaut. Grund ist offen, da Lette!

    Mein Wasserspiegel ist jetzt nach 4 Monaten ohne Regen drastisch gefallen, knappe 200l nur noch!

    Habe jetzt noch einen metrigen Ring mit knapp 800kg drauf gesetzt und gebuddelt. Jetzt ist aber leider nix mehr gerutscht, anscheinend kleben die ringe fest.

    Habt ihr eine Lösung parat? Aber bitte nicht sagen, drumherum frei machen, denn das ist zu viel Arbeit!

    Habe OHG überlegt, mit einem Trecker und dem Hubarm noch extra oben drauf zu drücken!?

    Für Lösungen und Vorschläge bin ich gerne offen.

    MfG Martin

    hallo Jungs.....

    Habe jetzt folgendes Problem. Mein Brunnen wird gerade leider etwas trocken! Fast 4 Monate nicht geregnet! Habe jetzt nur noch knapp 200l drin. Jetzt möchte ich eigentlich den Brunnen noch vertiefen! Jetzt habe ich schon unten etwas gebuddelt, neuen Ring oben drauf, doch leider rutscht nix mehr nach! Ich denke mal das die ringe komplett kleben! Hat jemand eine Idee wie ich diese wieder locker bekomme? Aber jetzt bitte nicht sagen, das ich drumherum alles frei machen muss! Der Ring der jetzt drauf ist, ist ein verstärkter mit ungefähr 800kg, habe mir überlegt das mein Nachbar vielleicht noch mit dem Trecker und hubarm noch mit drauf drückt! Was meint ihr? MfG

Brunnen selber bauen