Ich will 3 Brunnen in unseren märkischen Sand bohren und habe Fragen über Fragen

  • Hei,


    wenn man nun von ca. 0,5m SUmpfrohr, 2m Filterstrecke und ca. 0,5m Reserve darüber, dann kommt die Pumpe und nun sollte das Wasser noch 1-2m über der Pumpe stehen.
    Da komme ich alleine schon auf 5m welche man UNTERHALB des Wasserspiegels liegen sollte.
    Vielleicht weiß der Brunnenbauer aus Erfahrung, dass im Sommer der Spiegel nochmal 1-2m fällt und man ja trotzdem Wasser haben will.


    Schon hat man 7m zusammen.


    Und wo liegt nun Dein Wasserpiegel?



    Grüße,


    Tom

    Ich habe "nur" zwei Betronringsickerschächte mit viel Wasser darin.
    Geplant ist auf jeden Fall noch ein ordentlicher Bohrbrunnen (ca. 12m tief, durch eine Lehmschicht in ca. 3m Tiefe), da mir die Wasserqualität der Sickerschächte nicht ausreichend sicher ist.

Brunnen selber bauen