Schichtenwasser auf 9m, wie weiter vorgehen

  • Hallo liebe Brunnenbau Fans,
    habe mich vor dem Brunnenbau gut informiert.
    Aber jeder Boden ist halt anders.

    Nach viel Lätt und Lähmschichten habe ich nach 8,8m Schichtenwasser erreicht.
    Bohrdurchmesser ist 150 mm.
    Dieses Wasser ist ca 10 cm hoch.
    Dannach kommt wieder eine Lähmschicht, diese Lähmschicht kann ich allerdings nicht mehr mit der Bohrschnecke erreichen. Das Wasser und der Splitt hindern die Bohrschnecke, es kommt kaum noch was nach oben Bis jetzt bohre ich trocken, ohne Mantel-Rohr, (Keine Einbrüche)
    Mit Kiespumpe trockenlegen hilft nicht, Wassser läuft immer wieder nach.
    Wie würdet Ihr weiter vorgehen?
    Vorab schon mal vielen Dank für eure Unterstützung
    Kamel

  • Hallo Kamel,
    was ist "Lätt" was ist "Lähm"?

    Quote

    habe ich nach 8,8m Schichtenwasser erreicht


    Woher weißt du, daß das Schichtenwasser ist?


    Quote

    Das Wasser und der Splitt hindern die Bohrschnecke, es kommt kaum noch was nach oben Bis jetzt bohre ich trocken,


    Woher kommt der Splitt? Inwiefern "hindern" Wasser und dieser ominöse
    Splitt die Bohrschnecke?


    Quote

    Mit Kiespumpe trockenlegen hilft nicht,


    Dafür sind Kiespumpen auch nicht gedacht.
    Gruß
    Georg

  • Hallo Kamel,
    was ist "Lätt" was ist "Lähm"?


    Na, Lähm ist die Art von Boden, welche den Weiterbau des Brunnens lähmt... :rolleyes:
    Nicht zu verwechseln mit Lehm, da ist man dann nämlich angeschmiert...


    Bei Lätt muss ich auch passen... die IKEA-Kindermöbel welche Google ausspuckt werden es wohl nicht sein...

    Mit Hohlbohrschnecken gebohrter Tiefbrunnen:
    - Feinsandige Umgebung in Rheinebene
    - Gesamttiefe 14 Meter (dann beginnt eine massive Lehmschicht)
    - Grundwasser bei 8 Meter unter Geländeoberkante
    - 4 Meter Filterstrecke (0,5 mm)
    - 0,7 Meter Sumpfrohr
    - DN115 Brunnenrohr mit Bodenkappe
    - 3m³/h Tiefbrunnenpumpe mit unterer Ansaugung im Sumpfrohr
    - Sirio Entry Konstant-Druck-Regler
    - 100 Liter Membrandruckgefäß

Brunnen selber bauen