Einschaltdruck bei Druckschalter Condor MDR5/5

  • Hallo verehrte Mitglieder,


    ich wende mich an euch, da der Druckschalter (siehe Betreff) nicht mehr automatisch einschaltet, sobald der Druck durch Wasserentnahme gefallen ist.

    Ich weiß, dass durch das Herunterdrücken das Kunststoff-Handrad der Einschaltdruck kleiner und größer eingestellt werden kann, allerdings habe ich das Problem, dass sich das Handrad nicht so weit runter drücken lässt, dass die Spindel frei ist, um die Einstellung vorzunehmen. Die Spindel dreht sich also immer mit.


    Um dies vielleicht ein bisschen klarer rüber zu bringen, hier ein YouTube-Video dazu:

    Es handelt sich hier zwar um den MDR5/8, aber im Prinzip die gleiche Funktionalität.


    Manuell kann ich den Zufluss über das Herunterdrücken des Schalters jederzeit vornehmen, aber soll ja nicht Sinn und Zweck sein, dass bei der Wasserentnahme (für Gartenbewässerung) immer einer im Keller steht und die Schaltung vornimmt.

    Der Druckschalter schaltet auf jeden Fall dann aus, wenn der eingestellte Ausschaltdruck (momentan 5 bar) erreicht ist.


    Wer kann mir hier weiterhelfen?

    Ist der Schalter defekt?

    Kann man das Handrad reparieren oder irgendwie anders einstellen?

    Falls ja, was muss man bei der Demontage des Druckschalters beachten? (300 ltr. Druckkessel)


    Vielen Dank schon mal im Vorfeld. Im Anhang auch die Montageanleitung mit Erklärung Druckeinstellung.

Brunnen selber bauen