Neuer Brunnen, nur welcher?

  • Hallo,


    ich habe eine 3 stufige DDR-Kreiselpumpe mit einem 150L Druckwasserkessel, welche derzeit Oberflächenwasser aus einem Schachtringbrunnen zieht. Leider zieht die Pumpe mehr Wasser als der Brunnen nachlaufen lässt. Nun möchte ich gern einen neuen Brunnen, der Grundwasser fördert.


    Ich bekomme immer wieder nur Angebote für Brunnen, wo ein 32er PE-Rohr eingebaut werden soll und am Ende ein wird ein 1m länger Filter eingebaut. Kann mir das nicht so richtig vorstellen. Soll das ein System sein was funktioniert oder bekomme ich da die selben Probleme das zu wenig Wasser anliegt? Die Kosten dafür sollen 350€ betragen. Wenn ich einen Bohrbrunnen Anfrage sagt mir jeder 650€.


    Ist das nun so eine Art Rammbrunnen und ha e ich damit langfristig Ruhe oder ist davon eher abzuraten.


    Danke im Voraus für eure Antworten!


    LG Christian

  • Ist das nun so eine Art Rammbrunnen

    So eine Art. Mit Wasser wird das Bohrloch in die Erde gespült, spezielle Wasserzugaben sorgen dafür, dass das Loch nicht sofort zusammenfällt. Ist die gewünschte Tiefe erreicht, wird der Filter samt PE Rohr in das Bohrloch geschoben.

    Anschliessend erfolgt noch eine Kiesschüttung, das wars dann.

    Man nennt das einen Spülbrunnen.

    Wie ein Bohrbrunnen erstellt wird, scheinst Du zu wissen.

    Stimmt der Untergrund und wird sorgfältig gearbeitet, kann auch ein Spülbrunnen sehr befriedigende Ergebnisse bringen. Man kommt aber, egal was passiert, nicht mehr an den Filter ran. Auc ist durch die Filtergrösse die Fördermenge eingeschränkt. Hängt halt vom Boden und dem Filter ab.

    Ein Bohrbrunnen ist flexibler, auch was den möglichen Pumpeneinsatz betrifft.

    Beide Angebote sind vom Preis her interessant, der Preis für den Bohrbrunnen erscheint mir sehr niedrig. Normalerweise muss man bei einem ordentlichen Bohrbrunnen inkl. Ausbau und Dokumentaion so 150 -200 € pro Meter rechnen. 125er Rohr, Sumpfrohr, 2m Filter, Vollrohr + Brunnenkopf, ausreichende Kiesschüttung.

    Das ist dann aber was fürGenerationen.

    Gruss

    kg49

Brunnen selber bauen