Vor und Nachteile bei Einbau rückschlagventil vor der pumpe

  • moin moin,


    Ich frage mich gerade was nun besser ist. Rückschlagventil oben an der Pumpe montieren oder unten am filter also wie in meinem Fall, der 2 zoll rippenfilter.


    Ich sehe den größten Vorteil daran, wenn man das Rückschlagventil oben an der Pumpe verbaut, das man im falle eines defektes immer wieder ran kommt.

    Wenn ich es Unten am filter verbaue, komme ich dort nie wieder ran.


    Ich befürchte allerdings, wenn ich das Rückschlagventil oben montieren an der Pumpe, dann fällt mir ständig die Wassersäule ab, wenn ich mal wenige Wochen lang nichts aus dem brunnen fördere.

    Ich habe nicht ständig Lust die Pumpe zu Befüllen, wenn ich Wasser brauche.


    Was meint ihr, was ist die bessere Variante?


    LG Patrick und einen schönen Abend

  • Wenn das RV undicht ist, fällt die Wassersäule, egal wo es sitzt.

    Wenn das RV dicht ist, hält die Wassersäule, egal wo es sitzt.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Auf jeden Fall. Man sollte auch das richtige RV einbauen.

    Schrägsitz mit Metallteller.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Jetzt habe ich hier ein normales 1 zoll rückschlagventil, als gerader 1 zoll Version. Also kein schrägsitzventil. Funktioniert es damit auch? Wollte es dann oben direkt auf das pe rohr Schrauben, so dass dort direkt der saugschlauch zur Pumpe angeschlossen wird. Natürlich wird das alles mit vernünftigen Material verbaut, sprich messing pe- Verbinder, geka plus Verbinder usw.

  • Also kein schrägsitzventil. Funktioniert es damit auch?

    Funktionieren tut vieles, ich kann nur das empfehlen, was sich _langfristig_ bewährt hat.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen