brunnen wieder in gang bringen .......

  • hallo und guten tag an alle user hier,


    wir haben auf unserem neu erworbenen grundstück,ein brunnen gefunden.


    er hat ein durchmesser von 25 cm und verjüngt sich glaube nach unten ein wenig,besteht aus tonrohr,er ist bzw soll ca 11 bis 12 meter tief sein und wurde wohl 20-30 jahre nich genutzt.


    die naheliegenden nachbarn haben auch brunnen. das grundwasser liegt wohl ca bei acht metern und ihr brunnen sind wohl auch so 10m-12m tief und fun ktionieren einwandfrei.


    meine bisherige vorgehensweise um ihn wieder in gang zu bekommen,war wie folgt.


    - hab ihn gemessen und er war bei 7,60m tiefe,mit 10 cm wassersäule

    -der boden im brunnen war weich und moorastisch

    -hab mir eine kiespumpe gemietet und das zeug rausgeholt,es war nur schwarzer schlamm und bissel kies bzw kleinere steine

    -brunnentiefe jetzt 10,80m und der wassersäule beträgt 2,50m

    -hab mir jetzt eine tiefbrunnenpumpe gekauft: berlan tiefbrunnenpumpe btbp100-4-1.1 - 9,4 bar max

    -hab sie auf eine tiefe von 9,50m-10,00m hinunter gelassen und mit 1,25 zoll pe-rohr nach oben verbunden

    -bei den ersten beiden pumpgängen kam nur schwarzes wasser für ca 30 sec,dann war das wasser alle

    -bei den folgenden pumpgängen,aller einer stunde oder länger zeitspanne, kommt jetzt klares wasser auch für ca 30 sec und dann is das wasser wieder alle


    nun meine fragen:


    -is das normal,das das wasser nach so kurzer zeit alle is ????

    -müssen sich die wasserkanäle erst frei spühlen????

    -was kann ich noch machen,um den brunnen zu reinigen bzw ordentlich in gang zu bekommen????

    -ist das was ich gemacht habe generell nich wirklich richtig gewesen und hat kein sinn gehabt????

    was ratet ihr mir????


    danke schon mal im voraus,an alle user,die mit mit rat helfen können.

    bin für alle vorschläge offen und werd alles versuchen,den brunnen wieder in gang zu bekommen.


    mfg feldspieler


  • is das normal,das das wasser nach so kurzer zeit alle is ????

    Wenn unten keine Brunnenfilter gesetzt sind (Tonrohr), kann das Wasser nur unten eindringen, da wird es dann knapp.

    müssen sich die wasserkanäle erst frei spühlen????

    Auf jeden Fall.


    was kann ich noch machen,um den brunnen zu reinigen bzw ordentlich in gang zu bekommen????

    Noch mal versuchen, mit der Kiespumpe zu arbeiten. Es sollte Grobsand oder sogar Kies gefördert werden.


    ist das was ich gemacht habe generell nich wirklich richtig gewesen und hat kein sinn gehabt????

    Naja, der Einsatz einer solchen Pumpe ist suboptimal, um einen Brunnen wieder zum Leben zu erwecken. Da muss am Anfang ganz sacht gepumpt werden.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das bei Fragen auch geschildert werden.

  • tolle versteckte Werbung.... nur suchst du ja keinen Helfer sondern bietest an. Sehr plump. Aber wahrscheinlich wirst das eh nicht mehr lesen, da der Grund der Anmeldung wohl nur Werbung war. Und beim letzten mal hast du ein haus gesucht mit Brunnen.... ;-)

  • @ aze2000


    Danke für den Kommentar, der User wurde in der Zwischenzeit gelöscht.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das bei Fragen auch geschildert werden.

Brunnen selber bauen