Brunnenbau Project ??? Fragen ???

  • Hallo und guten Tag

    Mein Name ist Enrico ich interessiere mich für einen Brunnen um mein Grundstück bewässern zu können. Ich habe mich hier auch schon eingelesen über die verschiedenen Arten von Brunnen ihre Vor und Nachteile usw.

    Nun wurde mir von jemanden der wohl schon mehrere Brunnen privat gebohrt hat angeboten das er mir meinen auch macht. Er ist aber nun schon etwas älter und möchte von seiner Vorgehensweise nicht abweichen. Dieses ist ja nun auch nicht schlimm wenn dann auch was ordentliches bei rum kommt.

    Aber er kann mir eben nicht sagen was am Ende bei rumkommt Fördermenge usw. deswegen bräuchte ich einmal eure Hilfe.


    Grundwasser steht bei mir bei 4 m er wollte nun auf 8 m bohren / mit der Kies-pumpe arbeiten.

    Dort sollte dann 1 m 2 Zoll Schlitzfilter mit 40 mm PE Rohr als Saugleitung eingesetzt werden.


    Auf Nachfrage was ich denn da an m³ Wasser die Stunde fördern kann kam bloß mehr wie genug es kommt auf deine Pumpe an. (sehr aussage kräftig)


    Nun gibt es ja Pumpen von wenig 0,9 m³ bis viel 10 m³.

    Ich brauche etwa 5000 Liter die Stunde.


    Nun meine Frage ist es mit diesem Aufbau überhaupt möglich die 5000 Liter oder auch mehr zu erreichen oder eher weniger ???


    mfg

  • Ich brauche etwa 5000 Liter die Stunde.

    Wenn das stimmt (manche schätzen ihren Bedarf falsch ein) kannst Du den vorgeschlagenen Brunnen vergessen.

    Was mich jetzt interessiert: Hattest Du ihm von diesem Bedarf berichtet?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Ich hatte ihm gesagt das ich um die 5000 Liter die Stunde bräuchte. Er sagte nur das hängt von der Pumpe ab. Was wär denn möglich mit dem Aufbau kannst du da ein Richtwert geben ?

    Ich denke das weniger auch reichen würden genaue Berechnung erfolgt wenn ich weiß wie meine Rasenfläche aussehen wird dort sollte eine automatische bewässerung eingebaut werden. Ich wollte nur eben Luft nach oben haben nicht das meine Frau auf dem Hof ihr Fahrad wäscht und hinten kommt kaum noch waser aus denn Düsen.


    mfg

  • Er sagte nur das hängt von der Pumpe ab.

    Wenn das so ist, hast Du jemanden, der u.U. sogar recht professionell, ein Loch in den Boden bringen kann, aber keinen Brunnenbauer.

    Was wär denn möglich mit dem Aufbau kannst du da ein Richtwert geben ?


    mfg

    Eine zuverlässige Aussage ist schlicht unmöglich, da das in hohem Maße vom Bodengrund, also der wasserführenden Schicht abhängt.

    Ich geb Dir aber mal einen Link, wo die Wasserdurchlässigkeit von Brunnenrohren pro Meter abgegeben ist. Beachte, dass diese Werte für freistehende Filter gelten, also in einem Teich oder Schwimmbecken. In der Erde ist die Durchlässigkeit deutlich geringer.

    http://www.gwe-gruppe.de/expor…roducts/PVC_Ansicht_D.pdf


    Auf S.5 findest Du alles.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Ich danke dir. Da liegen meine Vorstellungen 5m³ und die Realität 0,9m³ aber doch sehr weit ausseinader. Da muss was anders gemacht werden. so wird das auf alle fälle nichts.


    vielen dank für deine Hilfe


    mfg

  • Bei 5000l/std hast du in deinem Garten nach wenigen Minuten Land unter!

    Ich habe soetwas mit einem C Schlauch und 4200 l/ std probiert, und nein ich muß das nicht haben da hat sogar der Nachbar noch nasse Füße bekommen!

    Zur Zeit wässere ich mit ca 1200 l/std und das reicht!


    Gruß aus Hilden


    Norbert

Brunnen selber bauen