Zu hohen Kalkgehalt?

  • Hallo liebe Community,


    wir wollen uns im Privatgarten einen Brunnen installieren lassen.


    Jedoch haben wir heute vom Nachbarn erfahren, dass dies laut der Norm DIN EN ISO 14688-1: https://www.baunormenlexikon.d…1c-4cd3-8d4a-2e90e5c7d9e4 nicht möglich wäre und dieser auch nicht benehmigt wird, weil unser Boden viel zu kalkhaltig wäre.


    Kann sowas wirklich zur Ablehnung führen und wo / wie kann ich eine Bodenprobe beauftragen? Ich kann mir das irgendwie nicht so richtig vorstellen.


    Hatte von euch Jemannd schon mal solch ein Problem?

  • wir wollen uns im Privatgarten einen Brunnen installieren lassen.

    Zur Trinkwasserversorgung oder als Gartenbrunnen?

    Alle Fragen zur Genehmigung sollte die Untere Wasserbehörde beantworten.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Zur Trinkwasserversorgung oder als Gartenbrunnen?

    Alle Fragen zur Genehmigung sollte die Untere Wasserbehörde beantworten.

    Gruss

    kg49

    Als reiner Gartenbrunnen ... ich frag einfach mal bei der "Unteren Wasserbehörde" nach.


    Danke Dir

Brunnen selber bauen