Brunnenpumpe Empfehlung

  • Hallo,

    ich habe einen Brunnen mit einer 3/4" Ansaugleitung die 20m lang ist und eine Ansaughöhe von etwa 7m hat.


    Derzeit habe ich eine Gardena Pumpe im Einsatz, die jedoch am kaputt gehen ist.



    Die neue Pumpe sollte langlebig und robust sein.

    Außerdem sollte diese eine gute Ansaugleistung haben.


    Welche würdet Ihr mir empfehlen?

    Bitte denkt daran, dass ich nur eine 3/4" Ansaugleitung habe, daher fällt eine mit hohem Volumen schon mal weg.

  • ich habe einen Brunnen mit einer 3/4" Ansaugleitung die 20m lang ist und eine Ansaughöhe von etwa 7m hat.

    Tja, ...


    Derzeit habe ich eine Gardena Pumpe im Einsatz, die jedoch am kaputt gehen ist.

    Warum wohl? U.U. war es zuviel Kavitation.



    Die neue Pumpe sollte langlebig und robust sein.

    Außerdem sollte diese eine gute Ansaugleistung haben.

    Unter diesen und den bereits 2020 geschilderten Randbedingungen kommt wohl nur eine Kolbenpumpe in Frage.

    Bezugsquellen dazu gebraucht bei den Kleinanzeigen der Bucht, als Neuware bei Google.

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und vollständig beschrieben wird.


  • ... Brunnen mit einer 3/4" Ansaugleitung die 20m lang ist und eine Ansaughöhe von etwa 7m hat ...


    ... Die neue Pumpe sollte langlebig und robust sein.

    Außerdem sollte diese eine gute Ansaugleistung haben.

    Keine Chance mit einer Kreiselsaugpumpe.


    ca max8m Saughöhe in der Praxis gilt für alle Saugpumpen. Da sind 7m schon grenzwertig.

    Gruß

    Peter

  • Habe gerade nochmal genau gemessen, die entfernung zur Pumpe beträgt etwa 22m.

    Die Saughöhe bei gefülltem Brunnen beträgt genau 3,5m und bei leerem Brunnen 6m.


    Die Pumpe die vorher drinnen war, hatte durch Kavitation am Verdichter aufgewiesen, somit war der Saugdruck zu groß gewesen.


    Habe noch eine Jung Junior 1 Kolbenpumpe bei mir im Schuppen stehen, die ich restaurieren könnte und dort einsetzten.


    Was mir aber auch aufgefallen ist, dass die alte Leitung beim Übergang von PE-Rohr auf Zinkrohr beim Saugfilter, um 50% zugesetzt war (Verockerung). Kann das der Kolbenpumpe aus Metall nicht Schaden?!

    In der Plastikpumpe war keine Verockerung zu erkennen.

  • Du trittst aber wirklich in jedes technische Fettnäpfchen.

    dass die alte Leitung beim Übergang von PE-Rohr auf Zinkrohr beim Saugfilter, um 50% zugesetzt war

    Zinkrohr bei eisen (mangan?) belastetem Wasser ist ja nun nicht gerade die optimale Materialauswahl...

    Kann das der Kolbenpumpe aus Metall nicht Schaden?!

    Ich gehe mal davon aus, dass bei einer Kolbenpumpe kein Zink bei wasserberührenden Materialien verbaut wird.

    Trotzdem würde ich am Anfang öfters mal nachschauen. Später können sich die Wartungsintervalle auf einmal pro Jahr beschränken.

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und vollständig beschrieben wird.


  • Das Saugrohr kann ich nicht ändern, ohne >10.000€ auszugeben (liegt unter der Straße).


    Wie gesagt mit der alten Pumpe war es Ausreichend gewesen, es war ja nur zur Gartenbewässerung und für im Kriesenfall, eine Wasserversorgung zu haben.


    Kann ich nicht eine Kleine Pumpe einsetzten und damit erstmal einen Vorrats Behälter (z.B. 600l IBC Tank) Füllen und von da aus an eine Große Pumpe anzuschließen?

    Wie hoch darf das Vakuum den an einem Wasserkencht sein, bevor dieser Schaden erleidet?

  • Wie hoch darf das Vakuum den an einem Wasserkencht sein, bevor dieser Schaden erleidet?

    Das kannst Du den Herstellerangaben entnehmen. (max. zulässige Saugtiefe in Bar umrechnen).

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und vollständig beschrieben wird.


Brunnen selber bauen