Erfahrung Doppelkolbenkiespumpe normale Kiespumpe

  • Hallo zusammen,
    habe letzte Woche einen Anruf von einem Kuden bekommen. Er fragte mich nach dem Unterschied zwischen einer Doppelkolbenkiespumpe und einer normalen Kiespumpe.
    Meine Antwort war erstaunlich kompliziert "Die Kiespumpe mit einem Doppelkolben hat anstatt Einem , Zwei Kolbengummis"
    Demnach sollte seiner Meinung nach die Kiespumpe mit 2 Kolben auch doppelt so gut funktionieren.


    Das ist ein Irrglaube!
    Wenn man sich solche Konstruktionen einmal anschaut sieht man zwei Plastik Puks übereinander in ca 2cm Abstand
    Befestigt an einer Metallstange Durchmesser 10 oder 12mm . Ich meine es gut auch 16mm


    Für alle die eine Kiespumpe selber bauen wollen. Das Gewicht der Kolbenstange sollte ziemlich schwer sein um ein absinken im Zylinder der Kiespumpe zu gewährleisten.


    Zwei harte Kolben übereinander sorgen nur dafür das sich Sand oder Kies verklemmt und der Kolben einfach nur fest geht.
    Wer sich also die Arbeit macht und eine Kiespumpe selbst baut, der sollte bitte als Kolben weischen Gummi nehmen und eine große etwa 5-10mm im Durchmesser kleinere Unterlegscheibe unter den Kolbengummi legen als Gegenlager.
    Finger weg von Doppelkobenkiespumpen mit Kolben aus Plastik


    Wer hat eigene Erfahrung sammeln können?


    Gruß marg

  • Hallo
    Hatte ich vor Jahren schon getestet Puks sind ungeeignet da sie sich ständig festklemmen,Doppelkolben funktionieren auch nicht da der Wiederstand so groß ist das man die Pumpe ständig anhebt. Finger weg von so einem Müll.
    Gruß Rammbrunnen

  • Hallo,
    also meine Eigenbau Kiespumpe hat sogar ohne Kolbengummi besser funktioniert als mit. Einfach ein ( oder mehrere ) Stahlrondelle als Koben, ca 5mm kleiner als der Innendurchmesser. Teilweise war der Sand regelrecht entwässert sodass ich die Pumpe gar nicht mehr so einfach entleeren konnte. Nur bei Feinsand ging es mir Gummi ( der aus den Shop ) besser.

    Bohrbrunnen / Bohrloch 150 DN125 Glattwandrohr 2mFR 0,3Schlitzweite + 0,5mSR
    0-1m Mutterboden
    1-3m Lehm
    3-3,5m Kies
    3,5-8m Lehm, Ton, zudem ist ab 5m auch zunehmend Wasser in das Loch gesickert.
    8-8,5m Sand
    8,5 m-11m Sand/Kies
    11m-11,3 Lehm / Ton
    11,3 - 24m Kies
    Grundwasser ab 17m, 7Meter Wassersäule, ca. 4,5Meter Wasser über dem Filter :rolleyes:

Brunnen selber bauen