• Hallo Brunnenbauprofis


    Ich möchte bei mir am Schotter Teich ein Plateau mit 2m sichtschutz Wand auf stelzen konstruieren.

    Dazu möchte ich 1 1/2 zoll Gerüststangen mit einer Motor ramme einschlagen.

    Wie gesagt sehr viel Schotter.

    Habe ich eine Chance 1 Meter (sollte reichen) tief zu kommen.

    Danke für eure Tips!

    Sg

  • Hört sich recht bizarr an das ganze . Hängt von der Korngrösse , Kornstruktur und Verdichtung ab ob man da was reingewummert bekommt , aber sicher wirds nie gescheit gerade , sieht also eher scheisse aus . Warum betonierst du keine Zaunpfähle ein ? Sichtschutzzaun oder Matten zb. für Gitterzaun gibts doch wie Sand am Meer am Markt . Oder hast 3 km Zaun zu setzen und 5 lkm Gerüstrohr rumliegen ? Kannst auch Gerüstrohr einbetonieren , Maschendraht dran und was Tennisplatzmatte davor , wenn denn billig sein muss . Hübscher sind natürlich WPC , Alu oder Gitterzäune mit Plastik drin .

  • Wenn die Stangen schon vorhanden sind und es auf eine mehr oder weniger nicht ankommt, würde ich mal einen Versuch mit dem Vorschlaghammer unternehmen und dabei beobachten, ob und wie gut man dabei vorwärts kommt. Wenn das klappt, kann man sich frü den rest mit der Motorramme ans Werk begeben.


    Ansonsten würde ich wie ApfelAnni dafür plädieren, mit Punktfundamenten zu arbeiten. Bei Zaunpfählen würde es vermutlich schon reichen, entsprechende Löcher auszuheben und dann mit Blitzbeton zu arbeiten, also etwa „Ruck-Zuck-Beton“ von quick-mix, „Setz-Fix“ von Sakret, „NixMix“ von baumit oder einem der vielen Konkurrenzprodukte. Da stellt man die Stange nur ins Loch, kippt die Trockenmischung aus dem Sack hinein und wässert alles mit der Gießkanne – dann bis zum Aushärten warten und fertig ist die Laube.

Brunnen selber bauen