Brunnenbau Tagebuch

  • Hallo zusammen,
    nachdem ich mich hier durch´s Forum gelesen habe hab ich mich entschieden einen Brunnen zu bohren.
    Ich will damit den Garten bewässern damit meine Tomaten schön rund und saftig werden. Aktuell muss ich zum gießen mit 40 Metern Schlauch quer duch den Garten, und das nerft. Die Bedingungen sind laut Nachbarn leider nicht so rosig, ich wohne auf dem Berg, und meine Nachbarn meinen das es kein Grundwasser in erreichbarer Tiefe gibt. Der rund 100Meter entfernte Nachbar hat für seine Wärmepumpe gebohrt, und hat dies bestätigt.
    Ich bin aber Optimist und weis aus meiner Kindheit dass weiter unten am Hang immer Quellen aus dem Hang sprudelten. Ich wohne etwas an der Hangkante und der Hang macht dort einen kleinen Knick.
    Mein Nachbar meinte sein Haus stehe auf einem Vorsand Haufen, und die anderen auf lehmhaltiger Erde. Mmmm und nu? --->Urlaub


    Hatte im Urlaub mein iPad zur Hand und hab mir gedacht "Am Ar... geleckt, ich bestell so einen Bohrer und bohr halt mal".
    Gesagt getan ;-)

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • 22. Juni 2014 --> Der Urlaub ist vorbei, und zur Begrüßung liegt ein Packet auf der Haustreppe.
    Frau: Was hast du bestellt.
    Ich: ein 150mm Erdbohrer mit 10 Meter Verlängerung
    Frau: ??? für was das denn ???
    Ich: Ach übrigens, ich bohr einen Brunnen in den Garten


    Den Rest könnt ihr euch denken ;-)

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • 22. Juni 2014 --> Es geht los
    Ich hab mir natürlich schon Gedanken gemacht wo ich bohren möchte. Da mein Nachbar meinte sein Haus stehe auf Vorsand und der Rest auf Lehm, bohre ich an der Grenze zum Nachbar. Ich hoffe dass bei mir im Garten gerade der Übergangsbereich ist und dort vielleicht das Wasser den Hang hinunter fliesst. Wenn nicht bohre ich genau auf der gegenüberliegenden Seite nochmals. Zwei Versuch geb ich mit, wenn ich dabei nicht auf Wasser stoße kommt der Bohrer in die Bucht.


    Also die Bohrstelle ist definiert und kurz vor Sonnenuntergang auf den Boden gespuckt und zum Test mal 1 Meter gebohrt.


    Bohrfisch


    0-0,5: Humus
    0,5-1: Lehmhaltige Erde

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • 23. Juni 2014 --> Neue Sportart entdeckt
    Nach dem Fesper hab ich am Erdbohrer ein paar Kalorien verbrannt und bin in 90 Minuten rund 2 Meter weiter gekommen.


    0-0,5: Humus
    0,5-1: Lehmhaltige Erde
    1-3: Lehmhaltige Erde

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • 25. Juni 2014 --> Das ging aber schnell
    Bin direkt nach der Arbeit an den Bohrer gestanden. Nach 1,5 Metern und ein Paar Steinen hat sich der Boden verändert. Das müsste eine Reine Lehmschicht gewesen sein die dort auftauchte. Lies sich schneiden wie Teig.
    Nach 0,5Metern Lehm kamen dann vermehrt Steine zum Vorschein, und es wurde feuchter.
    -->Pause
    Zurück am Bohrloch stand plötzlich Wasser im Loch --->WASSER!!! Plötzlich war auch meine Frau begeistert.
    Mit dem Bohrer konnte ich noch bin ich dann noch rund 80cm weiter gekommen, aber das Bohrloch fällt im Kies zusammen, und mit der Spirale bekomme ich das Kies nicht hoch.
    Aktuell steht 1 Meter Waaser im Loch.



    0-0,5: Humus
    0,5-4,5: Lehmhaltige Erde
    4,5-5: Lehm
    5-5,2: Lehm und Steine
    5,2-6: Kies

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • 26. Juni 2014 --> Deutschland gegen USA
    Kurz vor dem Spiel war ich noch im Baumarkt und hab 5Meter 150 KG Rohr und noch 2 Meterstücker gekauft. Das Rohr passt leider nch nicht ins Loch, ich muss den Bohrer etwas aufdicken und das Loch etwas aufbohren damit das KG Rohr reinflutscht.
    Ich will versuchen im Rohr weiter zu bohren.
    1:0 für Deutschland



    0-0,5: Humus
    0,5-4,5: Lehmhaltige Erde
    4,5-5: Lehm
    5-5,2: Lehm und Steine
    5,2-6: Kies

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • Das ganze Thema nimmt fahrt auf, dachte nicht dass ich so schnell voran komme.


    Was hab ich vor:
    Zuerst bohr ich das Loch auf damit ich das KG versenkt bekomme, dazu schraub ich zwei Lachen an den Bohrer und kratz mich nach unten. Dann versuche ich im KG Rohr weiter zu bohren dazu bau ich eine Art Rücklaufsperre mit Gummilappen an den Spiralbohrer. Suche gerade noch nach einer Kiespumpe in meiner Gegend, bisher ohne Erfolg.
    Dann hänge ich heute noch eine Pumpe ein und lass mich überraschen ;-)


    Wenn das wirklich schon das Grundwasser ist, dann hab ich folgenden Ausbauplan:
    0-1: Betonring als Pumpenhaus
    1-7: 120mm Brunnenrohr
    7-9: Brunnenfilter (Schlitzweite muss ich noch festlegen)
    9-10: Sumpfrohr



    Über Anregungen und Hinweise freu ich mich, wie gesagt werd ich von dem Thema gerade überrumpelt.

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • ok, komme gar nicht zum Antworten:-) bei den vielen Beiträgen. Wie groß issn dein Kies?
    Ich würde überlegen das Rohr direkt in den Kies einzuplunschen
    nach demn Kies sollte es wieder fester werden. Wenn du eine Chance hast Wasser zu fördern dann in der Kiesschicht wo du gerade bist


    volki

  • Hallo Volki,
    das Kies das ich bis jetzt an die Oberfläche bekommen habe ist zwischen 5 und 50mm groß. Zum Teil kommen auch größere Steine zum Vorschein.
    Mit dem Kies ist auch das Wasser gekommen, daher denk ich dass die komplette Kiesschicht Wasser führt. Daher will ich so tief wie möglich ins Kies.


    Gruß
    Bohrfisch

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • 27. Juni 2014 --> Umbauarbeiten
    Da das KG noch nicht ins Loch passt hab ich zwei Winkel ans Bohrgestänge geschraubt (sieht aus wie ein T) und damit das Bohrloch aufgeschabt. Hat wunderbar funktioniert. Das Rohr hängt jetzt jedoch bei rund 4,5Metern fest.
    Den Bohrer hab ich auch noch umgebaut, habe dazu eine Art Rücklaufsperre aus Gummi gebastelt.
    Will damit versuchen das ich auch im Wasser mit dem Bohrer weiter runter komme.

    Der erste Versuch lies hoffen, wie man auf dem Foto erkennt blieb auf der Spirale mit der Rücklaufsperre der Schlamm hängen.
    Leider lies sich nur das Material das ich durch meine Kratzaktion ins Loch gefallen ist nach oben transportieren, Kies konnte ich leider nur vereinzelt fördern. Fazit: Idee gut Ergebnis: bescheiden


    --> Grill an, neuer Plan muß her

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • 28.Juni 2014 --> So kann ich nicht arbeiten
    Auf meiner Baustelle sieht es aus wie Sau, überall Matsch und Hecken. SO KANN ICH NICHT ARBEITEN
    Also heißt mein Tagesziel: Ich mach mirs wohnlich.
    Hab mich mit der Motorsege etwas Platz geschaft, und den Borhort etwas abgegraben.
    Gerüst aufgestellt, Wasser und Strom an die Bohrstelle verlegt.
    Das Probepumpen war nervig, die Gartenpumpe wollte einfach nicht so wie sie sollte. Das hat mich Stunden gekostet.
    Resultat: Wasser kommt, und nach rund 30Minuten wurde es auch klarer. Es kommt noch etwas wenig, aber ich kratze ja noch n der Oberfläche.
    Hier mal ein Bild von meiner grünen Hölle.
    Weitere Bohrversuche waren ohne Erfolg.

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • 29. Juni 2014 --> Shopping
    Ok ich komme mit dem Bohrer nicht mehr weiter, das kann man zwar fast in jedem Beitrag hier lesen, aber mache Erfahrungen muss man selber machen.
    Hab eine 110mm Kiespumpe bestellt, und in meinem Shoppingwahn auch gleich noch eine Elektroseilwinde die 600kg zieht. Arbeite auf meiner Baustelle allein und hab keine Lust auf Kreuzschmerzen und Muskelkater.
    Zwischenzeitlich realisiere ich dass das Projekt erst jetzt richtig beginnt. --> Rock on
    Bis die Packete bei mir ankommen will ich das KG Rohr nochmals ziehen, und das Loch nochmals aufbohren. So dass das KG bis auf 4,5Metern frei im Loch steht. Ich denke das erleichtert nachher das weitere Vorkommen.
    Dann hatte ich noch reichlich Besuch auf meiner Baustelle. Hab in meinem Freundeskreis, und bei meinen Arbeitskollegen nach einer Kiespumpe usw. gefragt, und jeder zweite hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt einen Brunnen zu bohren. Mache haben schon mehr oder weniger erfolgreich Versuche gestartet. Jetzt hab ich schon einen Warteliste für meinen Bohrer ;-)
    Wollte eigentlich das ganze Zeug nach der Bohraktion in der Bucht verkaufen, jetzt kommt es wohl noch öffter zum Einsatz.

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • Hi bohrfisch, ich würde das alte Loch nicht aufbohren. Lieber neu anfangen mit einem größeren Durchmesser. Dann bekommst du auch den etwas großen Kies aus deinem Loch.
    50mm ist natürlich ne ganz schöne Hausnummer. Dein Bohrer hat auch ne ganz schön steile Wendel. Da rutscht das Bohrgut leichter runter.
    Ein schönes Versteck wo du deinen Brunnen baust ;;-)
    volki

  • 30. Juni 2014 --> Warmlaufen
    Da es leider noch keine Amazon- Drohnenauslieferung gibt warte ich noch auf meine Kiespumpe und Seilwinde. Ich hab die Zeit genutzt und das Gerüst so umgebaut dass ich die Seilwinde überm Loch platzieren kann. Von Hand bekomme ich das KG nicht gezogen, hoffe auf die 800kg Zugkraft meiner Winde.
    Frage: wenn ich später meine KG Rohre mit Blindnieten verbinde, halten die das beim Ziehen des KG´s überhaupt aus? Oder was ist die beste Lösung die KG Rohre zu verbinden?
    volki : Das Aufbohren von 150 auf 170 mit meinem Kratzer hat gut funktioniert. Werd den Katzer auf Durchmesser 180 vergrößern damit das KG Platz hat. Ein größerer Bohrer will ich dafür nicht unbedingt kaufen wenns auch so geht --> Schwabe


    Grüße aus dem Dschungelcamp

    Vorhaben: Borhbrunnen im Garten zur Gartenbewässerung
    Plan: Erdbohrer bis zum Wasser und dann mit Kiespumpe im Arbeitsrohr weiter. Wasser bei 4Meter
    Ausrüstung: Erdbohrer Durchmesser 150 mit 10 Meter Gestänge, Kiespumpe Durchmesser 100, Elekroseilwinde, Gerüst, 5,5M 115 Brunnenrohr, 3M 0,3 Filterrohr, 0,5M Sumpfrohr, Hauswasserwerk, Jetpumpe
    Aktueller Stand: nach 4 Metern lehmigen Boden kamen 50cm Lehm dann Kies und Wasser, danach Sand.
    IST --> 5,6Meter
    SOLL --> 9-10Meter

  • Hei,


    Blindnieten haben schon mehrere versucht.
    Die halten das bestimmt nicht aus. Bzw. die Nieten schon, aber das KG-Rohr gibt einfach nicht genug her.
    Die beste Lösung ist ein Ring als Anfang der Rohre und daran zwei Stahlseile befestigt, die das Rohr dann quasi wieder raus "drücken".
    Das Kind ist aber bei Dir schon im Brunnen nehm ich an?
    Wenn Du metallhandwerklich geschickt bist, kannst Du ja noch über den Flansch des ersten Rohres einen Ring legen und daran Stahlseile befestigen?


    Ich hab mal probiert zwei KG-Rohre mittels extrem stabilem Klebeband zu verbinden.
    Mit Glasfasern drin; das kann man per Hand nicht reissen. Am KG-Rohr riss es wie Papier. :-/


    Die Kräfte sind einfach nicht zu unterschätzen, mit denen Mutter Erde an unserem geliebten KG-Rohr hält...



    Grüße,


    Tom


    PS: Ich hab den zweiten Teil meines Rohres noch per Schlinge gepackt bekommen und mit einem Minibagger herausziehen können...

    Ich habe "nur" zwei Betronringsickerschächte mit viel Wasser darin.
    Geplant ist auf jeden Fall noch ein ordentlicher Bohrbrunnen (ca. 12m tief, durch eine Lehmschicht in ca. 3m Tiefe), da mir die Wasserqualität der Sickerschächte nicht ausreichend sicher ist.

Brunnen selber bauen