extrem hoher Eisengehalt

  • Hallo zusammen,


    heute habe ich die Wasseranalyse zu meinem Brunnen erhalten (siehe Signatur).
    Der Eisenwert mit 3,4 mg/l ist extrem hoch.
    Kann eine Filteranlage solch schlechtes Wasser überhaut noch ansatzweise vom Eisen befreien?


    Einen schönen Abend noch
    Arne

    Brunnen:
    Tiefe: 32m
    Ruhewasserstand: 11m
    max. Pumpenleistung 15m³/h bei Absenkung auf 25m


    Pumpe:
    Tiefbrunnenpumpe 4 Zoll Orlando ST1010 6,9bar 3000l


    Wasserwerte:
    Nitrat: kleiner als 3,0 mg/l
    pH-Wert: 7,4
    Leitfähigkeit: 2670 µS/cm
    Eisen: 3,40 mg/l
    AOX: 0,01 mg/l

  • das mit der Signatur scheint nicht zu funktionieren.

    Brunnen:
    Tiefe: 32m
    Ruhewasserstand: 11m
    max. Pumpenleistung 15m³/h bei Absenkung auf 25m


    Pumpe:
    Tiefbrunnenpumpe 4 Zoll Orlando ST1010 6,9bar 3000l


    Wasserwerte:
    Nitrat: kleiner als 3,0 mg/l
    pH-Wert: 7,4
    Leitfähigkeit: 2670 µS/cm
    Eisen: 3,40 mg/l
    AOX: 0,01 mg/l

  • Hallo arre, die meisten Eisenfilter sind angegeben mit 3mg/l
    zumindest die etwas größeren.
    Man könnte 2 Eisenfilter parallel schalten und somit die belastung auf einen Filter senken .??? liege ich da richtig?
    Jedenfalls könntest du auch das Eisen oxidieren und ausfällen lassen. Nimm einen großen Speicher und lasse einen Sprudler rein. Das Eisen sollte sich aus dem wasser lösen


    volki

  • Hallo volki,
    danke für die Antwort. Platz für einen Speicher habe ich leider nicht. Deshalb kommt nur Filter in Frage.
    Ich habe einen Eisenfilter gefunden, der 3mg/l aus dem Wasser lösen kann. Dann hätte ich nur noch 0,4 mg/l im Wasser. Da ich eh nur WC Spülung + Gartenwasser damit versorgen will, wäre dieser eine Filter doch schon akzeptabel oder?
    Hauswasserfilter 20" Sediment / Aktivkohle / Eisen - komplett


    Arne

    Brunnen:
    Tiefe: 32m
    Ruhewasserstand: 11m
    max. Pumpenleistung 15m³/h bei Absenkung auf 25m


    Pumpe:
    Tiefbrunnenpumpe 4 Zoll Orlando ST1010 6,9bar 3000l


    Wasserwerte:
    Nitrat: kleiner als 3,0 mg/l
    pH-Wert: 7,4
    Leitfähigkeit: 2670 µS/cm
    Eisen: 3,40 mg/l
    AOX: 0,01 mg/l

  • Gibt es einen Grund das Eisen aus dem Gießwasser heraus zu filtern?


    Für das Brauchwasser im Haus, zum Schutz der Leitungen ok. Da stellt sich aber auch die Frage der Wirtschaftlichkeit, wenn Du jedes Jahr 150,- für einen Filter ausgibst. Wie viel cbm kannst Du dafür vom Wasserwerk kaufen?

    -------
    Schacht-, Bohr-, Spülbrunnenhybrid
    60 cm Durchmesser, Filter durch Kies in der Sohle
    4,5 m tief, GW bei 3,5 m
    Pumpe: GARDENA 9000 aquasensor
    Anschluss z.Z. nur Gartenschlauch
    -------

  • der Filter filtert 3mg/l auf eine Menge 100.000 Liter und muss dann gewechselt werden.
    100.000 l beim Wasserwerk kosten bei mir 550€ (Wasser + Abwasser).
    Abzüglich der 150€ für den Filter ergibt es 400€ Einsparung nach 100.000l Verbrauch

    Brunnen:
    Tiefe: 32m
    Ruhewasserstand: 11m
    max. Pumpenleistung 15m³/h bei Absenkung auf 25m


    Pumpe:
    Tiefbrunnenpumpe 4 Zoll Orlando ST1010 6,9bar 3000l


    Wasserwerte:
    Nitrat: kleiner als 3,0 mg/l
    pH-Wert: 7,4
    Leitfähigkeit: 2670 µS/cm
    Eisen: 3,40 mg/l
    AOX: 0,01 mg/l

  • Das Abwasser musst Du auch bezahlen, wenn Du die WC mit Brunnenwasser spülst.


    Bei mir hat die untere Wasserbehörde meine Brunnenanmeldung auch an die Gemeinde geleitet. Eben wegen der möglichen (indirekten) Einleitung von Brunnenwasser in die Kanalisation.


    Gut Du musst den Filter nicht jedes Jahr wechseln, wie es die Hersteller gerne hätten.

    -------
    Schacht-, Bohr-, Spülbrunnenhybrid
    60 cm Durchmesser, Filter durch Kies in der Sohle
    4,5 m tief, GW bei 3,5 m
    Pumpe: GARDENA 9000 aquasensor
    Anschluss z.Z. nur Gartenschlauch
    -------

  • Hallo
    Um dein Problem in den Griff zu bekommen kontaktiere die Firma Krumme. Ich hatte auch Probleme mit Eisen und Mangan - Hatte es zeitweise im Griff mit den Anlagen die dir empfolen wurden. Seit 10 Jahren habe ich jetzt schon ruhe.
    mfg
    Volker

    gebohrt 12 m, 350 mm durchmesser, 100ter Rohr, Schlitzweite 0,5 mm 4 m, kein Sumpf, verkiest 2 - 2,75 mm,
    Wasserspiegel fällt bei 6000 Liter um 5 mm. Wasserspiegel steht bei 4 Meter.

Brunnen selber bauen