EINHELL Gartenpumpe GC-GP 6538 fördern nichts

  • Guten Morgen zusammen,


    endlich wurde bei uns einen Brunnen gebohrt. 9m tief, Wassersäule 3m.
    Daraufhin habe ich mir die
    EINHELL Gartenpumpe GC-GP 6538 gekauft.
    Die hat 8m Saughöhe.

    Angeschlossen ist ein 1" Spiralschlauch, ca. 20m lang, zum Saugen, mit Ansaugfilter und Rückschlagventil daran.
    Am Ausgang der Pumpe sind zwei Schläuche dran und frei ohne Widerstand.


    Den Saugschlauch habe ich komplett mit Wasser gefüllt, die Pumpe auch.
    Wenn ich die Pumpe anstelle, fördert sie kurz, dann bildet sich im Ansaugschlauch an der Pumpe Luft.


    Wenn ich die Wassereinfüllschraube aufdrehe kann ich wieder gut 1/2 Wasser nachfüllen.
    Woher kommt die Luft?
    Kann man an die Wassereinfüllschraube direkt an einen Wasserhahn anschließen, oder geht die Pumpe dabei hopps durch den "externen" Druck?


    Danke und Grüße

  • Zitat


    Kann man an die Wassereinfüllschraube direkt an einen Wasserhahn anschließen, oder geht die Pumpe dabei hopps durch den "externen" Druck?


    Klar kannst Du das machen. Aber warum dann eine Pumpe. Du kannst den Gartenschlauch dann auch gleich an den Wasserhahn anschließen.


    Du solltest nachmessen, wie tief der Wasserstand im Brunnen sinkt, wenn die Pumpe läuft. Dann musst Du den Auslass soweit drosseln, dass ein Gleichgewicht bei ca. 7m entsteht. Das ist dann die Leistungsfähigkeit Deines Brunnens.


    Sollte dann immer noch Luft in die Leitung kommen, ist etwas nicht dicht. Stichwort: Saugleitung immer mit Hanf und Fermit dichten.

    -------
    Schacht-, Bohr-, Spülbrunnenhybrid
    60 cm Durchmesser, Filter durch Kies in der Sohle
    4,5 m tief, GW bei 3,5 m
    Pumpe: GARDENA 9000 aquasensor
    Anschluss z.Z. nur Gartenschlauch
    -------

  • An der Saugleitung ist der Druck 0,3 bar. Wenn Du jetzt die Wasserleitung mit vielleicht 3bar parallel dazu anschließt. - Aus welchem Anschluß wird dann das Wasser in die Pumpe kommen?

    -------
    Schacht-, Bohr-, Spülbrunnenhybrid
    60 cm Durchmesser, Filter durch Kies in der Sohle
    4,5 m tief, GW bei 3,5 m
    Pumpe: GARDENA 9000 aquasensor
    Anschluss z.Z. nur Gartenschlauch
    -------

  • Hat geklappt.
    Das Problem war wirklich, dass ständig Luft im Förderraum war. Durch den Anschluss der Wasser Einfüllschraube an einen Wasserhahn, denn man natürlich nur ganz leicht aufdreht, habe ich immer Wasser in der Pumpe, und diese kann dann Fördern, bzw. saugen. Wieso immer Luft hineinkommt, muss ich noch untersuchen.
    Doof ist halt, dass die Pumpe Kunststoffgewinde hat. Ist also nichts mit Hanf. Hier muss ich wohl ordentlich viel Teflonband nehmen.

  • Ist doch aber Quatsch den WasserHahn dran zu klemmen. Such doch eher mal die undichte Stelle im saugBereich.

    Schachtbrunnen mit DIN 100 Schachtringen und einer Höhe von 50cm.
    Wasser nach 2m,Oberflächenwasser.
    Tiefe zur Zeit 1,8m.

Brunnen selber bauen