2 Rammbrunnen, aber beide laufen nicht richtig

  • Moin!


    Bin durch Google auf dieses Forum gestoßen, habe aber leider keine passende Antwort gefunden :(


    Kurz der Aufbau der beiden Brunnen:


    1. Brunnen


    2-Zoll Brunnenrohr

    7m Tief

    Wasser ab 4m

    Aufbau: 2m normales+Rohr 2m Filter+ 3m normales Rohr


    2 Versionen anzusaugen haben wir an diesem Brunnen versucht:


    1. Versuch

    Auf dem 2 Zoll Rohr ein Rückschlagventil und dann direkt an die Pumpe--> Schafft es nicht das Wasser anzusaugen.

    2. Versuch

    Saugschlauch auf 7m inkl Rücklschlagventil--> Pumpe saugt an aber saugt den Brunnen leer und 5-10sekunden später kommt wieder Wasser, aber immer nur 5Sekunden



    2. Brunnen


    11/4 Brunnenrohr

    9m Tief

    Wasser ab 4m

    Aufbau: 2m normales Rohr+3m Filterrohr+4m normales Rohr


    Auch wieder mit 2 versionen versucht Wasser anzusaugen und es verlief wie beim ersten Brunnen :(


    Beide Brunnen wurden gespült usw.


    Habt ihr einen Tipp?


    Bei einem Kollegen haben sie einen Brunnen gespült und nur einen Schlauch mit einem Filter am Ende in das Bohrloch gesteckt und er läuft gut, wäre das eine Option bei mir??



    Danke für eure Hilfe, schonmal!!!;(;(

  • Beide Brunnen wurden gespült usw.

    Bezieht sich das auf die Herstellung der Brunnen oder wurde dies jetzt als Sanierungsmassnahme gemacht?


    Verrate und doch bitte mal, wieso im Brunnenaufbau unten immer ein 2m Rohr sitzt?


    Noch etwas: Du schreibst in der Überschrift "Rammbrunnen". Diese besitzen Metallrohre und werden mit der Filterspitze zuerst eingeschlagen bzw. gesetzt.


    Später verwendest Du den Begriff Brunnenrohr, also blaues Kunststoff Rohr.


    Schreib doch mal, wie und warum die Brunnen so aufgebaut sind.


    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Das spülen ist als Sanierungsmaßnahme gemeint bzw. als freispülen der Filter.


    Verbaut sind die blauen Brunnenrohre und die Filter haben 0,3mm Schlitze.


    Rammbrunnen, weil wir mit einem Benzinwacker und 3m langen Schappen das loch gerammt haben, darum bin ich davon ausgegangen das es auch ein Rammbrunnen ist.


    Die 2m am Ende des Brunnens soll als Vorratsbehälter fungieren, die letzten 2 m stecken in Lehm.

  • Gut, also erst mal zu Nr.1

    7m tief, davon 2m Lehm

    Grundwassertiefe 3m

    Höhe des Wassers im Rohr 4m

    Oberkante Filter 4m von Brunnengrund.

    Ist das alles richtig?

    D.h. sobald das Wasser nur 1cm sinkt, zieht der Filter Luft. Da kann keine Pumpe ansaugen.

    Wenn in das Rohr ein Schlauch versenkt wird und der Wasserfluss hört sofort auf, bedeutet das, dass nicht genügend Wasser nachfliesst.

    In welcher Bodenschicht steht der Filter?


    Was anderes: Was ist ein Benzinwacker?

    Du musst berücksichtigen, das Forum wird bundesweit gelesen, regionale Ausdrucksweisen sind nicht überall bekannt.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Moin!


    Dachte Wacker wäre kein regionale Geschichte ;) da es ein Markenname ist.

    https://www.baugeraete-kaufen.…wacker-neuson-bh65-benzinwww.google.de


    Die Filter stehen in der Sandschicht.

    Aber klar wenn der Filter nur etwas über der Wasserführendenschicht steht...zieht die Pumpe luft. Das klingt logisch :(


    Wenn wir das Rohr nochmal ziehen, weniger Filter nehmen und natürlich besser positionieren, dann sollte doch auch das Problem mit dem Nachlaufen gegessen sein oder?

  • da es ein Markenname ist.

    Nicht jeder Markenname muss bekannt sein.. Bohrbrunnen erfordern keinen Abbruchhammer. Aber für Schlagbrunnen schon das richtige Gerät.

    Die Filter stehen in der Sandschicht.

    Wollen wir hoffen, dass es Grobsand ist, für Feinsand sind Schlagbrunnen vom Filter her nicht geeignet.

    weniger Filter nehmen

    Dann sinkt natürlich auch die förderbare Wassermenge.

    Nie vergessen: Rammbrunnen dürfen pro Meter Filterlänge nie mit mehr als 600-800 L/h belastet werden.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen