Handpumpe

  • Hallo,


    bin neu hier und habe gleich eine Frage.


    Ich würde gerne eine Handpumpe verwenden (allerdings keine Nostalgie pumpe), da vor Ort keine Stromversorgung vorhanden ist.
    Der Brunnen ist ca. 7m tief und das Wasser müsste noch weitere 30m transportiert werden.
    Welche Handpumpe käme da in Frage, welcher Schlauch wird benötigt und brauche ich ein Rückschlagventil?


    Kann ich z.B. eine einfache Fasspumpe dafür benutzen?


    Gruß
    Byte

  • Hallo
    Eine Faßpumpe geht nicht, es gibt heute Preiswerte Benzinpumpen im Baumarkt mit einer Handpumpe bekommst Du auf Dauer einen Tennisarm.
    Ein Rückschlagventil brauchst Du immer.
    Gruß Rammbrunnen

    • Official Post

    Hallo byte, muss das Wasser bergauf gepumpt werden ? Wenn nicht kannst du ja eine Rinne oder großen Schlauch verwenden, wenn ja gibt es Handmembranpumpen, Fußmembranepumpen und Handflügelpumpen. Einfach mal googlen. Mite Denen kannst du auch geringe Drücke aufbauen.


    Gruß Marg

  • Erst mal vielen Dank für die schnelle Antworten.


    Da ich nicht hunderte von Litern pumpen muss, währe mir eine Handpumpe lieber.
    Das Wasser muss nicht mehr bergauf gepumpt werden. Werde mal googlen und hoffe was brauchbares zu finden


    Gruß
    @byte

  • Solche Handpumpen werden in erster Linie als Fasszubehör verwendet und daher wahrscheinlich eher für den Gebrauch mit kurzen Schlauchlängen geeignet. Ich würde in deinem Fall (auch wenn das für dich persönlich sicher nicht mehr relevant ist - aber sicher für andere mit einem ähnlichen Problem) auch eher auf eine Benzin-betriebene Variante zurückgreifen...


    Gruß, Chrissi

Brunnen selber bauen