Hilfe! Alter Bohrbrunnen reaktivierbar?

  • Hallo Fachleute!


    Habe auf meinem Hanggrundstück einen alten Brunnen "gefunden".
    Bilder sind in meinem Album.


    Fakten:
    50 Jahre alt
    Seit 30 Jahren inaktiv
    Grundwasser auf knapp 50 Meter!


    Im Keller, etwa 20 Meter abseits steht die Installation mit Kessel.
    Alles noch ohne Strom, kann aber wieder angeschlossen werden.


    Ich bin völlig fachfremd. Mich interessiert aber die Meinung von Spezialisten mit Erfahrung sehr!
    Kann jemand abschätzen, ob sich eine Restauration lohnt?
    Welche Arbeiten fallen sicher an?
    Muss eine Firma her, oder kann das ein geschickter Handwerker erledigen?


    Vielen Dank für Eure Einschätzungen!
    Ferry

  • Der Druckschalter sieht nicht mehr gut aus. Ob die Tiefbrunnenpumpe noch geht ? Sieht alles nach 380 Volt aus. Ein Test mit nem ausgeliehenem Notstromer bringt Klarheit. Warum soll der Brunnen nicht mehr gut sein ? Ich habe schon viel ältere Brunnen wieder aktiviert.

  • Hallo Ferryhouse,
    auf jedenfall solltest du den Druckkessel reinigen, die Ventile überprüfen (Ventilgummis werder hin sein) und die verzinkte Leitung mal von innen ansehen, ob der Querschnitt noch in Ordnung ist.
    Nach so vielen Jahren sind die Rohre oft fast zu.


    Gruß Bohne

  • Vielen Dank für Euer Interesse!


    Der nächste Schritt wird sein, Strom in Brunnennähe zu bringen. Da das Teil weit in der Pampa liegt, wird das noch etwas dauern. Dann melde ich mich wieder.
    Bis dahin allen ein gutes und gesundes neues Jahr!

  • Leute, es gibt Neues vom alten Brunnen!


    Die Pumpe ist definitiv kaputt! Also neue Pumpe kaufen und rein damit.
    ABER: Vorher muss die alte Pumpe mit etwa 65 Meter 1,5" Stahlrohr raus!!!


    Wie wird das am pfiffigsten erledigt???


    Ich wäre für Eure Anregungen und Erfahrungen sehr dankbar ;-)


    Liebe Grüße, Ferry

Brunnen selber bauen