Wassersäule fällt ständig ab

  • Hallo,


    ich habe ein für mich bisher unlösbares Problem. Ich habe meine Kreiselpumpe Espa-Aspri nach dem Winterschlaf an das Saugrohr angeschlossen, aber die Wassersäule fällt ständig ab. Aufbau: Saugrohr PE 32mm > Kunstoffwinkel 90° > Rückschlagventil (Flussrichtung i.O) > Pumpe > Druckwächter > Gartenschlauch. Das Rückschlagventil habe ich bereits erneuert. Nach dem Ansaugen des Wassers lässt sich der Garten prima mit Wasser versorgen. Schalte ich die Pumpe aus (Netzstecker gezogen) und mache Sie 1 Minute später wieder an ist alles i.O.. Geht die Pumpe jedoch in die Nachtruhe, dann ist am nächsten Morgen alles vergessen. Die Pumpe muss neu angegossen werden etc. Es nervt nur noch...


    1.) Verstehe ich es richtig, dass die Wassersäule allein vom Rückschlagventil gehalten wird und ich rein theoretisch da hinter alles für Arbeiten an der Pumpe abschrauben könnte? Würde bedeuten, dass selbst eine Undichtigkeit an der Pumpe (die wohl nicht vorhanden ist) nicht zum Absenken der Wassersäule führen dürfte, richtig?


    2.) Jetzt kann es doch nur noch an der Kunstoffwinkel-Klemmverschraubung am Saugrohr liegen, oder?


    3. Was könnte noch die Ursache dafür sein?


    Vielen Dank im Voraus...

  • Wenn die Anlage die letzten Jahre störungsfrei lief, kann der Fehler nur im Winkelanschluss bzw. an den Anschlüssen des Rückschlagventils liegen. Alle Verbindungen gut eingehanft?
    Gruss
    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Hallo,


    ich habe nun sogar den Kunststoffwinkel durch einen aus Messing ersetzt, alles gut mit Hanf und Fermit zusammengefügt, aber trotzdem war heute Morgen kein Wasser da...


    Ist es rein theoretisch möglich, dass die Säule steht, aber mein Pumpengehäuse leckt und dadurch Wasser verliert und somit das Wasser nicht mehr auswerfen kann?


    Bin mittlerweile etwas ratlos.


    Das Rückschlagventil habe ich vorsorglich ausgetauscht, aber keinen positiven Effekt erzielt.

  • Schaltest Du die Pumpe nachts komplett ab? Liegt der Gartenschlauch evtl. tiefer als die Pumpe?

    -------
    Schacht-, Bohr-, Spülbrunnenhybrid
    60 cm Durchmesser, Filter durch Kies in der Sohle
    4,5 m tief, GW bei 3,5 m
    Pumpe: GARDENA 9000 aquasensor
    Anschluss z.Z. nur Gartenschlauch
    -------

Brunnen selber bauen