Schachtbrunnen sanieren

  • Hallo,


    hatte schonmal einen Beitrag geschrieben, aber der Beitrag war weg und der Benutzername nicht aktiv. Warum auch immer.


    Habe einen Schachtbrunnen, Ca 1m Durchmesser und ca 5 m tief, das Wasser Steht nach ca 1-1,5 m im Brunnen.

    Ich habe den Brunnen soweit gesäubert. Er war unten ziemlich Versandet. Er ist auch Tiefer etwas als die Holzlagerung. Hierunter kann man mit der Schaufel reinstoßen.

    Soweit aber alles noch intakt von den Steinen her.

    Wenn ich den Brunnen komplett leer habe, braucht es ca 4-6 std. bis der Wasser stand erreicht ist.

    Ich Frage mich jetzt ob es Sinnvoll ist mit dem Handbohrer diesen noch tiefer zu machen und ein Rohr einzusetzen.

    Der Nachbar welcher auf Selber höhe liegt, hat einen ca 10m tiefen Bohrbrunnen, welcher auch im SOmmer 10 qm Wasser entnehmen kann ohne dass dieser müde wird.


    Gruß Jakob

  • Wenn ich bohre und das Loch läuft dann wieder voll mit Wasser/ Sand etc. kann das Rohr trotzdem normal reingeschoben /geschlagen werden?


    Wie effektiv sind die Rammbrunnen in 2"?

    Wie tief der Brunnenboden weich ist kann ich leider nicht sagen.


    Gruß

  • ? ? ?

    Lies Dir mal Deinen letzten Post durch und korrigiere ihn. So kann das keiner verstehen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Der Nachbar welcher auf Selber höhe liegt, hat einen ca 10m tiefen Bohrbrunnen,

    kann das Rohr trotzdem normal reingeschoben /geschlagen werden?

    Was verstehst Du unter "normal" reinschieben, reinschlagen?


    Ein Bohrbrunnen wird weder geschoben noch geschlagen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Also bohren und dann ein Rohr das kleiner als das Bohrloch ist reinstecken.

    Was wenn das Bohrloch nicht "stehen" bleibt?

    Ich habe ein paar berichte gelesen . Da wird immer von Arbeitsrohr gesprochen. Hat das dann auch Schlitze? Oder wie kommt das Wasser durch das Arbeitsrohr und den Kies zum Filterrohr?

  • Hat das dann auch Schlitze?

    Natürlich nicht.


    Oder wie kommt das Wasser durch das Arbeitsrohr und den Kies zum Filterrohr?

    Nach Fertigstellung des Brunnens wird das Arbeitsrohr wieder gezogen.

    Das sollte aber in den Berichten, die Du gelesen hast, auch drin stehen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Fast.

    Informiere Dich über den erforderlichen Durchmesser des Arbeitsrohres, wenn die Filterkiesschicht mindestens 5 - 10cm stark sein muss.

    Informiere Dich, wie man ein Arbeitsrohr durch Plunschen abteuft.

    Warum willst Du das Arbeitsrohr "reinigen"?

    Kies rein

    Arbeitsrohr ziehen

    Das geht mit Sicherheit schief. Die Kiesschüttung und das Ziehen muss sukzessive erfolgen.

    Es besteht noch ein erheblicher Informationsbedarf bei Dir.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Wie wenn ich an das Rohr noch rankommen muss um zu plunschen

    Entschuldige bitte, wenn ich etwas deutlich werde.

    Das Forum hat eine ausgezeichnete Suchfunktion und eine Galerie, in der alles abgebildet ist. Da muss man halt mal etwas suchen.

    Das Stichwort heisst: Holzklammer. Solltest Du auch schon gelesen haben.

    Auf YT gibt es ausgezeichnete Filme, die alles, aber auch wirklich alles sehr schön dokumentieren.

    Man muss nicht immer nur Netflix schauen. Die Informationsbeschaffung ist heute eine der wichtigsten Qualifikationsmerkmale, die für Beruf und Privatleben eine Rolle spielen.


    Meine Aufgabe im Forum sehe ich nicht darin, zig Mal im Jahr die Grundlagen des Brunnenbaus zu erklären, sondern den Nutzern bei wirklich schwierigen Problemen weiter zu helfen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen