Kiespumpe nicht richtig montiert?

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute meine 108er Kiespumpe erhalten.


    Die Schrauben bzw. Muttern unten an der „Klappe“ sind nicht festgezogen.


    Diese wackeln, natürlich auch die „Dichtung“, welche damit befestigt ist.


    Das soll doch bestimmt nicht so sein, oder?


    Zumal ich glaube, dass sich die Muttern nach ein paar mal auf und ab, komplett lösen und im Bohrloch verschwinden.


    Gruß

    BUGEE

  • Das soll doch bestimmt nicht so sein, oder?

    Frag den Händler.

    Vielleicht sind es selbstsichernde Muttern und das Spiel soll so sein.

    Keine Ahnung, denn Fotos der Objekte hast Du ja nicht reingestellt und meine Glaskugel ist heute Abend zu trübe, um mir genau Deine Kiespumpe anzuzeigen.

    Ich weiss auch nicht, ob man die Frage mit Fotos beantworten kann. Das sollte man eigentlich vor Ort selbst können.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

    Edited once, last by kg49 ().


  • Hast du den falschen Filter für deine Glaskugel gewählt? 8|:whistling:


    Mail an den Händler ist raus - Auch die Schweißnaht ist gerissen, ist mir eben aufgefallen.


    Gruß

    BUGEE

Brunnen selber bauen