Luft im Vorfilter

  • Hallo,


    Ich habe vor ca. 6 Wochen einen bzw 2 spülbrunnen spülen lassen.

    Sie sind in Form eines h verbunden.

    2x 2m 1 1/4“ Brunnenfilter.


    Pumpe: KSB Multi eco 36.


    Ich habe das Problem, dass ich Luft im Vorfilter habe bzw dieser sich leert.


    Ich habe die Verschraubungen schon mehrfach neu abgedichtet und selbstlich abdichten lassen.

    Ich jetzt auch schon der 3. Filter nur leider bekomme ich das Problem nicht in den Griff.



    Ohne Filtereinsatz bildet sich keine Luft.



    Ich habe leider keine Ahnung woran es liegt...


    Ich hoffe ihr habt einen Rat für mich....

    Spül- oder Bohrbrunnen


    Grundwasser laut Bodengutachten im Durchschnitt -1,12m GOK

  • Ich habe das Problem, dass ich Luft im Vorfilter habe bzw dieser sich leert.

    Wenn der Filter sich leert und das abgebildete Rückflussventil dicht ist, dann ist der Filter bzw. seine Anschlüsse undicht.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Wenn der Filter sich leert und das abgebildete Rückflussventil dicht ist, dann ist der Filter bzw. seine Anschlüsse undicht.

    Gruss

    kg49

    Das Ventil ist dicht....

    Habe die Anschlüsse mit Loctite Dichtschnur abgedichtet...

    Kann mir schwer vorstellen, dass die undicht sind

    Spül- oder Bohrbrunnen


    Grundwasser laut Bodengutachten im Durchschnitt -1,12m GOK

    The post was edited 1 time, last by Nils1985 ().

  • Irgendwo ist aber etwas undicht ;-)


    Ich habe schon Haarrisse in Filterghäusen, Geka Kupplungen, Pe-Rohr und sogar in einem neuen Rückschlagsventil erlebt.


    außerdem muss auch eine Loctite Dichtschnurr richtig gewickelt werden und jeder macht mal Fehler sogar Ich ;-)

  • Wenn Du die undichten Stellen nicht findest, setz doch einfach zwei Fussventile in die Ansaugleitungen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Du hast zwei Brunnen, deren Ansaugleitungen h-förmig zusammenlaufen. Also kannst Du in jede Ansaugleitung ein Fussventil einbauen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen