Schlagbrunnen Hilfestellung Rohr mit Gewinde oder schweißen

  • Hallo zusammen ich möchte mir gerne einen Brunnen schlagen und bräuchte Rat


    Ich habe vor ca 15 Jahren an meinem alten Haus einen Brunnen nur geschlagen ohne vorzubohren mit einen Abbruchhammer und selbstgebautem Aufsatz, leider ist irgendwo was Defekt gegangen ein Riss oder ähnliches so das ich zwar Wasser hatte aber nach ca 10 min die Wassersäule weg war wegen der Leckage so das ich ein Schlauch reinziehen musste was dann sehr gut funktionierte.


    Jetzt möchte ich es an meinem neuen Haus auch probieren ein paar Meter vorbohren und dann Schlagen aber mit 1 1/2“ Rohr.


    Jetzt habe ich dazu ein paar Fragen.


    1. ist es besser das Rohr ohne Gewinde zu nehmen und dann stumpf zusammen schweißen oder besser mit Gewinde und einen Schlagkopf zu verwenden?

    Habe von einigen gehört das Bei den meisten das Gewinde kaputt geht beim rein schlagen

    2. ist es besser eine fertige Spitze mit Filter zu kaufen oder reicht es wenn ich ein Rohr etwa 130cm lang nehme und dort mehrere Längsschlitze rein trenne und mir eine Spitze selber baue ?


    Zur Info ich kann schweißen usw da ich Schlösser bin



    Danke für die Hilfe

  • oder reicht es wenn ich ein Rohr etwa 130cm lang nehme und dort mehrere Längsschlitze rein trenne

    Das würde, wenn überhaupt, nur bei Grobkies funktionieren. Sobald Sand im Spiel ist, funktioniert das nicht.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Danke dann also mit Rammfilter

    Habe gerade nachgeschaut und ich habe im Keller noch genug 60er Schwarzrohr aber ohne Gewinde

    Und nur 3m Rohr 1 1:2“ mit Gewinde

    Werde dann wohl ein 2“ Rammfilter bestellen und dann alles schweißen

    Weil ich genug Rohr mit Gewinde habe


    Werde mir noch die Tage eine Vorrichtung bauen für den Abbruchhammer

  • Wenn Du auch ein Schlosser bist weißt Du ja das man Rohre NICHT stumpf zusammenschweißt, sondern sorgfältig anfast und dann mit einer Wurzel und einer Decklage verschweißt. Gerade in Deinem Fall, wo die Rohre mächtig axiale Krafteinwirkung verdauen müssen ist das enorm wichtig.

  • Wenn ich die stumpf zusammen Schweiße reicht das aus

    Wenn da soviel Kräft auftreten würde dann würde jedes Rohr mit Gewinde im Boden reißen und kaputt gehen jetzt übertreibst Du aber mit Wurzel und Decklage


    Ich weiß ja nicht wie Du schweißen kannst aber glaube mir das hält besser als jede Gewindestelle denn dort ist das Material viel dünner und deswegen reißt es da meistens

Brunnen selber bauen