KG Rohr als Außenwand

  • Hallo habe mich schon eine ganze Weile durch das forum gelesen.


    Habe den Brunnen mit einem 200er Bohrer auf knapp 5m vorgebohrt bis ich auf Sand/Kiesgemisch gestoßen bin.

    Dann ging nichts mehr und dann habe ich mir einen Plunscher 140 mm Durchmesser besorgt. Bevor ich nun anfangen zu plunschen habe ich eine frage:

    Habe mir dann 160er KG Rohr 10 m besorgt die ich dann in das Bohrloch stellen werde als eine art Außenwand bevor ich das eigentliche Brunnenrohr setze.

    Nun die eigentliche Frage: Soll oder muß ich die ersten 3-4 m Löcher in das KG Rohr bohren wegen dem Wasserzulauf wenn ja wie groß und wieviele sollten diese sein?

  • In ein Arbeitsrohr gehören keine Löcher.

    Überleg Dir aber gut, wie Du diese Rohre wieder ziehen willst.

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


  • Hallo kg 49

    Die KG Rohre sollen nach dem beenden des plunschen im Bohrschacht verbleiben.

    Wollte anschließend den Zwischenraum zwischen KG Rohr und brunnenrohr ausfüllen mit erstens filterkies danach mit normaler Körnung bzw Split.

    Mir gings bei meiner Frage nur darum wie ich überhaupt die Löcher oder Schlitze anbringen soll wegen der Wasserzuführung zum eigentlichen Brunnenrohr bzw Filterrohr

  • Die KG Rohre sollen nach dem beenden des plunschen im Bohrschacht verbleiben.

    Das funktioniert nicht.

    Würde nur in reinen groben Kiesschichten halbwegs funktionieren.

    Warum ist hier schon mehrfach beschrieben worden.

    Gruss

    kg49

    Es fördert nicht die Problemlösung, wenn von Seiten der Ratsuchenden erst nach mehreren Tagen auf einen Forenbeitrag geantwortet wird, da dies häufig ein erneutes Einlesen in die Problemstellung erfordert.


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


  • Das funktioniert auch deshalb nicht, weil Dir ab entsprechender Wasserüerdeckung durch die Löcher der Sand/Kies in das Arbeitsrohr einläuft.

    So schnell kannst Du mit der Kiespumpe nicht arbeiten ;)

Brunnen selber bauen