Brunnenring und Nachbarzaun

  • Das hat noch nie jemand in irgendeinem Brunnenforum gefragt.

    Wenn die Frage aber auf Gund der nachbarschaftlichen Beziehungen erforderlich ist, bist Du in einem juristischen Forum wohl besser aufgehoben.

    Die Vorschriften der Grenzbebauung könnten auch regional etwas abweichen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.

  • Morgen

    Also laut Gsetz mus man mit jeglicher aufsetzen von Gegenständen 3Meter von der Grenze wech bleiben nur Zäune und Hecken bielden da ne Ausnahme. Auch darf dein vorhaben das Nachbargrundstück niht sehr beeinträchtigen.

    Bohrbrunnen 17 meter bei 10 meter Wasser. Pumpe DAB 30/50 Tiefenbrunnrnpumpr mit 6m3 leistung. Weitere Brunnen DN 300 mit 60m3 leistung. Pumpe Grundfos Wasserknecht.

  • Morgen

    Also laut Gsetz mus man mit jeglicher aufsetzen von Gegenständen 3Meter von der Grenze wech bleiben nur Zäune und Hecken bielden da ne Ausnahme. Auch darf dein vorhaben das Nachbargrundstück niht sehr beeinträchtigen.

    Hier möchte ich widersprechen. Wie kg49 schrieb, gibt es regional recht verschiedene Regelungen.

    Wenn sich hier auf ein Gesetz bezogen wird, dann möchte man auch die Quelle selbst überprüfen können. Also bitte noch angeben!

    Bei uns kann man z. B. eine Garage, ein Carport oder eine Gartenhütte direkt auf die Grenze stellen, sofern bestimmte Maße nicht überschritten werden.

    Vielleicht hilft ein Blick in die Landesbauordnung.

    VG

    Frank

    Bohrbrunnen 16,5 m,

    ausgebaut mit 4 1/2" Brunnenrohr,

    1 Meter Sumpfrohr mit Bodenkappe,

    3 Meter Filter mit unbekannter Schlitzweite,

    dann weiter bis GOK Vollrohr,

    das Ganze im Schluff durch Meisterhand erstellt, :cursing:

    keine nennenswerte Ergiebigkeit ;(

  • Hi,


    also mir wurden die Abstände von der Unteren Wasserbehörde bei der Anzeige des Brunnenbaus mitgeteilt. Für die Genehmigung des Brunnens muss man bei uns im Kreis unter Anderem einen Lageplan mit einreichen, in welchem der Standort des Brunnens eingezeichnet ist.


    Anfänglich war mein Brunnen zu nah an der Grundstücksgrenze geplant (<3m), worauf hin eine Korrektur angefordert wurde... Also rede am Besten mit der Unteren Wasserbehörde - die müssen das gesamte Vorhaben ja eh genehmigen.


    Gruß,

    Markus

Brunnen selber bauen