Brunnen fördert kein Wasser

  • Ein Hochdruckreiniger reinhalten?

    Nein, da würde nur Chemie helfen.

    Ist das Angebot L ein guter Preis?

    Naja, man müsste wissen,

    ob eine Kiesschüttung vorgesehen ist und wenn, wie stark diese sein soll,

    welche Pumpe verbaut wird,

    wie der Brunnenkopf aussieht,

    was jeder zusätzlich erforderliche Bohrmeter kostet.

    Lass Dir mal ein Angebot nur für die Bohrung und Verrohrung machen.

    Ist das so ein Brunnen den du meinst?

    Ja


    Und lies vor allem:

    Misslungener Bohrbrunnen aus Meisterhand

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Kannst du mir eine „Anleitung“ für so einen Brunnen verlinken?

    Was für eine Anleitung?

    Was für Chemie nimmt man da?

    Muss man im Internet suchen. Stichwort: Brunnen regenerieren.

    Muss das angemeldet werden?

    Nein, die im Handel erhältlichen Mittel sind zugelassen und "umweltfreundlich"


    Dank den explosiven Bedürfnissen einiger zugereister Mitbürger sind die Mittelchen, die man früher selbst kaufen konnte, nicht mehr frei erhältlich.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Da gibt es keine Anleitung, weil dabei zu viele Faktoren zu berücksichtigen sind.

    Über das Thema: "geeignete Filterwahl bei Brunnen" sind schon ganze Bücher geschrieben worden. Da die Sache nicht ganz unkompliziert ist, werden häufig auch Fehler gemacht. Um das selbst beurteilen zu können, muss man sich entweder in diese Thematik einarbeiten oder dem Handwerker vertrauen.

    Ohne Kenntnis des Bodengrundes und, was ganz wichtig ist, dem gewünschten Fördervolumen sowie der Wasserqualität kann ein Filter nicht sinnvoll ausgewählt werden.

    Deswegen setzt man ja auch Arbeitsrohre mit ausreichendem Durchmesser, um dann nach Erreichen der Endteufe die erforderlichen Entscheidungen in aller Ruhe treffen zu können.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen