Pumpenkennlinie

  • Hallo,

    Kann mir jemand helfen beim ablesen der folgenden kennlinie?

    Pumpe hängt bei ca. 14m ab GOK. Dann noch 1m höher der Wasserhahn.

    Mit wieviel Wassermenge und Druck kann ich rechnen?

    Bohrbrunnen in DN115 mit 7m Filterstrecke (SW 0.5mm), Grundwasser steht bei ca. 12m, Brunnen soll etwa 20m Tief werden. Brunnen wird nur zum beregnen einer 500qm grossen Rasenfläche benutzt

  • Mit wieviel Wassermenge und Druck kann ich rechnen?

    Diese Frage kann nicht beantwortet werden, da der "Widerstand" (=Druckverlust) der Steigleitung und der Leitung zum Hahn mitberücksichtigt werden muss.

    Für eine korrekte Berechnung sind folgende Angaben nötig:

    1. Grundwasserstand bei Betrieb der Pumpe

    2. Durchmesser der Steigleitung

    3. Rückflussventil eingebaut?

    4. Filter vorhanden?

    5. Durchmesser und Länge der Leitung zum Hahn

    6. Höhe des Hahnes ( = 1m)

    7. Ausflussöffnung des Hahnes


    Die Angaben beziehen sich dann auf einen geöffneten Hahn ohne "Verbraucher".

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.

  • Hallo kg49

    Zu 1. 12m

    Zu 2. 1"

    Zu 3. Rückschlagventil in Pumpe verbaut

    Zu 4. Geplant ist ein vorfilter vor dem druckschalter

    Zu 5. 1", 1.5m

    Zu 6. 1m

    Zu 7. 1" geht dann über in einen 3/4 zoll Schlauch mit 30m Länge.


    Noch eine Frage: viele pumpen und einige druckschalter haben bereits eingebaute rückschlagventile. Sind beide notwendig?

    Wenn nein, wo am besten positionieren.

    Bohrbrunnen in DN115 mit 7m Filterstrecke (SW 0.5mm), Grundwasser steht bei ca. 12m, Brunnen soll etwa 20m Tief werden. Brunnen wird nur zum beregnen einer 500qm grossen Rasenfläche benutzt

  • Sind beide notwendig?

    Nein, beim Masscontrol ausbauen.

    1" geht dann über in einen 3/4 zoll Schlauch mit 30m Länge.

    Wenn das berücksichtigt werden soll, ist der Betriebsdruck sowie der dabei entstehende Durchfluss der Regners (Sprinkler) am Ende des 30m Schlauches erforderlich.

    Ansonsten halt nur bis zum Hahn. Kann man aber nicht viel mit anfangen, da die Daten des Sprinklers noch erforderlich sind.

    Pi mal Daumen kann man schon jetzt sagen, dass dabei kein gewaltiger Strahl bei rauskommen wird. Die Pumpe ist halt ein Pümpchen dazu mit nicht so gutem Wirkungsgrad (screw), was schon anhand der Leistungsabgabe ersichtlich ist. Da wird man mit jedem 1/10 Bar Druckverlust kämpfen müssen. Evtl. mal Druckschalter ausbauen und dann 3/4" auf 1" ändern. Mehr kann man mit diesem Pumpentyp nicht machen, ausser einen sandfreien Brunnen bauen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.

  • Danke für die Antwort.

    Laut Hersteller benötigt der beregner 800l/h bei 4 bar. Welche Leistung Sollte denn die Pumpe dann haben bei meiner geschilderten einbausituation?

    Bohrbrunnen in DN115 mit 7m Filterstrecke (SW 0.5mm), Grundwasser steht bei ca. 12m, Brunnen soll etwa 20m Tief werden. Brunnen wird nur zum beregnen einer 500qm grossen Rasenfläche benutzt

  • 800l/h

    Das ist wesentlich weniger als ich angenommen habe.

    bei 4 bar.

    Das ist wesentlich mehr als ich angenommen habe.

    Also:

    4 Bar Regner

    0,15 Bar Schlauch

    1, 5 Bar 2 Rückflussventile, Masscontrol und Wasserhahn (grosszügig gerechnet)

    1,2 Bar Steigrohr (hoffentlich PE und kein Schlauch!)


    Summa summarum ca. 6,8 Bar, also bestenfalls 6,5 Bar, worst case 7 bar.

    Damit sollte Deine Pumpe so 600L/h fördern.


    Wenn Du den Masscontrol ausbaust, sollte es gerade reichen (800L). Halt ein Ausdehnunggefäss mit 2 Punkt Druckschalter setzen. Trockenlaufschutz elektronisch realisieren.

    Welche Leistung Sollte denn die Pumpe dann haben

    So 7 Bar bei 1000L mit etwas Reserve.


    Das Problem ist der Screw Typ. Den hast Du ja nicht umsonst gewählt. Impeller Pumpen sind halt nicht so sandverträglich.


    Aber 4 Bar für den Regner bei 800L ist auch mächtig viel.

    Evtl. mal anderen Regner probieren.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.

  • vielen Dank für die Hilfe. Meine Anlage steht noch nicht, noch in Planung. Nächste Woche wird der Brunnen gebohrt und dann müss ich eh erst mal schauen was der Brunnen hergibt.

    Mechanischer druckschalter oder eher elektronischer einplanen?

    Bohrbrunnen in DN115 mit 7m Filterstrecke (SW 0.5mm), Grundwasser steht bei ca. 12m, Brunnen soll etwa 20m Tief werden. Brunnen wird nur zum beregnen einer 500qm grossen Rasenfläche benutzt

  • Eine Frage noch. Welchen max. Durchmesser darf eine Pumpe haben damit sie in einem dn115 Rohr gut arbeitet.

    Bohrbrunnen in DN115 mit 7m Filterstrecke (SW 0.5mm), Grundwasser steht bei ca. 12m, Brunnen soll etwa 20m Tief werden. Brunnen wird nur zum beregnen einer 500qm grossen Rasenfläche benutzt

  • Kannst du mir vielleicht noch erklären wie das ablesen der kennlinie funktioniert? Wenn ich Deine Rechnung richtig deute hast du deinen errechneten druck gkeuch mit der förderhöhe gesetzt und bist dann auf etwa 600l gekommen?

    Bohrbrunnen in DN115 mit 7m Filterstrecke (SW 0.5mm), Grundwasser steht bei ca. 12m, Brunnen soll etwa 20m Tief werden. Brunnen wird nur zum beregnen einer 500qm grossen Rasenfläche benutzt

  • Hi, wie hast du den druckverlust der liegende Leitung+winkel+wasserhahn..... berechnet? Gibt es da eine faustformel für 1m liegende Leitung, ein 90° bogen usw.?

    Bohrbrunnen in DN115 mit 7m Filterstrecke (SW 0.5mm), Grundwasser steht bei ca. 12m, Brunnen soll etwa 20m Tief werden. Brunnen wird nur zum beregnen einer 500qm grossen Rasenfläche benutzt

  • Möchtest du deine erfahrungen mit mir teilen? Irgendwo habe ich auch gelesen das man für die installation oberhalb des brunnenkopfes 20-30% druckverlust einberechnen soll.

    Bohrbrunnen in DN115 mit 7m Filterstrecke (SW 0.5mm), Grundwasser steht bei ca. 12m, Brunnen soll etwa 20m Tief werden. Brunnen wird nur zum beregnen einer 500qm grossen Rasenfläche benutzt

Brunnen selber bauen