Wasseranalyse: 210mg/L & ph-Wert 3

  • Hallo Forum,


    ich habe einen Bohrbrunnen mit 12m Tiefe. Wassersäule ca. 8m hoch. Sinn des Brunnens soll das Füllen der Regenwasserzisterne bei Trockenheit sein. Der Brunnen wurde von mir selbst erstellt nach Anleitung hier im Forum. Das gepumpte Wasser kommt relativ klar aus dem Brunnen und verfärbt sich nach einigen Stunden braun. Ich bin von Eisen ausgegangen, jedoch wollte ich es genau wissen und habe eine professionelle Brunnenwasaseranalyse bei wassertest-online.de machen lassen. Die Ergebnisse haben mich leicht geschockt, da ich bisher niemals einen so hohen Eisenwert gesehen haben.


    Eisen 210 mg/Liter

    ph-Wert 3

    Mangan 1,3 mg/Liter

    Ammonium 6,5mg/Liter


    Auch der ph-Wert lässt mich stutzen. Das wäre ja schon fast schlimmer als Zitronensäure.


    Das Wasser selbst riecht etwas metallig, ist aber keine "Brühe", eher das Gegenteil. Hat schon jemand solche Eisenwerte gesehen oder selbst gehabt? Irgendwo habe ich gelesen, dass nach Entnahme von mehrern m³-Wasser der Eisengehalt verschwunden ist. Kann jemand dazu etwas sagen?



    Vielen Dank für Eure Antworten.


    Gruß geht raus.

    Mathias

  • Ein solcher PH Wert sollte bei einem natürlich vorkommenden Wasser nicht vorkommen. Kann das Grundwasser kontaminiert sein oder wurde die Probe nicht ordnungsgemäss entnommen und versandt?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Hallo kg49,


    danke für Deine Antwort. Die Probeentnahme und das Einschicken ist ziemlich simpel, da kann nicht viel schief gehen.

    Wir sind hier in einem ehemaligem Tagebaugebiet mit gefluteten Seen ca. 1km entfernt. Das sind aber Badeseen mit glasklarem Wasser. Ich werde beim Testlabor anrufen und nachfragen.

    Bei einem ph-Wert von 3 und ab 2m Grundwasser würde doch kein Baum wachsen.


    Im Anhang der Testbericht.


    Gruß.

Brunnen selber bauen