Neuen Brunnen bohren.......

  • Hallo an die interessierte Gemeinde der brunnenbohrer. Ich möchte gern dazu gehören?!


    ich habe ein Haus erworben und nun ist der Garten Dran. Ein Brunnen muss her! In der nahen Nachbarschaft existiert schon einer. Es sollte bei dem besagten Nachbarn ein weiterer erstellt werden da er von zwei Parteien genutzt wird. Bei einem Versuch einen neuen Brunnen zuspielen wurden zwei Schichten festgestellt. Bei 3,5 Meter eine Tonschnitt und bei 6 Meter eine "mergelschicht". Diese mergelschicht ist wohl so hart das man mit spülen nicht weiter gekommen ist und abgebrochen werden müßte.


    Ich habe nun einen brunnenbohrer samt Verlängerungen und brunnenrohr plus kiespumpe in der Bucht günstig erworben! Wie geht es nun weiter?


    ich suche eine Möglichkeit durch die tonschicht zu bohren. Wo kann man aktuell "lehmbohrer" erwerben?


    kann man ohne schweres Gerät durch die mergelschicht kommen? Kann man einen lehmbohrer dazu missbrauchen?


    das Wasser steht beim Nachbarn bei 9m im Brunnen?! Wie tief sollte ich bohren? Reichen zehn Meter?


    ich habe ein Angebot eines freien brunnenbohrers. Er würde mir für 400€ bis auf zehn Meter bohren ist das ein faires Angebot?


    ich würde mich freuen wenn ihr mir auf meine Fragen antworten würdet.



    viele Grüße dennis

  • Hallo Dennis, bohren kannst du mit einem normanlen Spiralbohrer der richtig scharf ist.
    Wenn du allerdings ein Angebot für 400€ auf 10m hast und noch nicht so viel investiert hast in Brunnenbaumaterial. Lass es machen.
    Musst du wissen.
    Wenn du bohren lässt auf 11m und verrohrst den Brunnen mit Brunnenrohr und Filter. dann ist alles in Butter


    volki


    ps, nur wasser muss noch kommen

  • Also €400.- für zehn Meter sehe ich als Trinkgeld! Da würde ich selbst keinen Finger rühren.
    Allerdings mit zehn Meter ists dann nicht getan! Ist die Frage, was soll der Brunnen bringen? Wenn Du ihn halbwegs leistungsfähig haben willst gehe ich von folgenden Längen aus:
    9 Meter Wasserstand
    0,5 m Sumpfrohr
    3 m Filterrohr
    1 m Pumpe über den Filter und
    3 m Wasser über der Pumpe macht dann
    16,5 Meter
    Ich würde an Deiner Stelle mit Deinem Bekannten über 17m bohren verhandeln..
    Zur Wünschelrute.... hast Du Grundwasser oder willst nur eine Wasserader finden? Das mit der Wasserader ist eher ein Lotteriespiel!

    Bohrbrunnen DN 125 , Grundwasserspiegel 5 m, Sumpfrohr 0,5 m, Filterstrecke 5 m, Schlitzweite 0,5 mm, Gesamttiefe 15,5 m, Rohrpumpe aus den Shop (geeignet für Wärmepumpe = energiesparend).

Brunnen selber bauen