Druckschalter schaltet Pumpe nicht ab

  • Guten Abend,


    wir haben ein JetSub Paket JS 4-06. Wir haben den Druckschalter (1. Ersatz ca. 8 Jahre alt) vom Keller in einen Schacht gebaut.



    Die Position ist senkrecht. Leider schaltet seitdem die Pumpe nicht mehr ab. Die grüne Lampe am Druckschalter leuchtet. Bei Betätigung der Taste gibt es keine Reaktion.



    - Weiß jemand Rat ob der Druckschalter defekt sein kann und wenn ja, mit welchem ich ihn ersetzen kann ?


    - Hat zufällig jemand die Daten der Pumpe, da sie 1998 installiert wurde und die Unterlagen verloren gingen ?



    Danke und Grüße

  • So, jetzt können wir Dein Problem angehen.

    Hat zufällig jemand die Daten der Pumpe, da sie 1998 installiert wurde und die Unterlagen verloren gingen ?

    Ich fahre selbst diese Pumpe. Viele Informationen dazu gibt es nicht. Was möchtest Du denn wissen?

    Wir haben den Druckschalter (1. Ersatz ca. 8 Jahre alt) vom Keller in einen Schacht gebaut.

    Ich glaube nicht, dass es ein Druckschalter ist, sondern wahrscheinlich ein Presscontrol.

    Mach mal aussagekräftige Fotos davon und von der Installation von der Pumpe bis zum Presscontrol.

    Installation: Wasserleitungen und elektrische Leitungen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Habe gerade alte Unterlagen gefunden.

    2,5 m³/h, gegen 57m Höhe

    Leistungsbereich 5-78m


    Primär habe ich mich mit dem Gedanken getragen, die Anlage zu erneuern und dazu die Daten für eine Ersatzauswahl gesucht.


    Der Schacht steht direkt auf dem Brunnen. Der Presscontrol senkrecht oben auf dem Kopf. Von da geht es ins Haus. Bilder aus dem Schacht kann ich erst morgen machen.


    Es ging nun um die Überlegung den Druckschalter (Presscontrol) zu ersetzen.




    Durch welchen Presscontrol würdest du den bestehenden ersetzen ?


  • Da der Presscontrol voller Elektronik ist, gehört er überhaupt nicht in eine Brunnenstube. Aufgrund der Luftfeuchtigkeit besteht immer die Gefahr, dass es zu Problemen kommt.

    Ich würde mit einem Zweipunktregler (schalter) und einem Ausdehnungsgefäss arbeiten. Zusätzlich noch ein Trockenlaufschutz.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Wo sind denn die Anschlussleitungen des Presscontrol?

    Er sollte zwei Leitungen haben, eine mit Kupplung, die andere mit Stecker.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Die Leitung mit "Kupplung" liegt unten drin, die mit "Stecker" ist mit dem Strom verbunden - ist alles noch provisorisch, da die Steckdose im Schacht noch nicht funktioniert.


    Darin liegt das Problem - müssen beide mit Strom verbunden sein ?

  • Darin liegt das Problem - müssen beide mit Strom verbunden sein ?

    ? ? ?

    Pumpe und Presscontrol sind in Reihe geschaltet.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • O.K.

    Dann Druckschalter ausbauen und nachschauen, ob das lose "Metallröhrchen" im Wasserdurchfluss leichtgängig ist. Nicht mit dem Rückflussventil verwechseln.

    Gruss

    Kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Vielleicht hilft der Link, sind alle ähnlich aufgebaut.

    net.grundfos.com › literature › filedata › Grundfosliterature-4266


    Gruss

    kg49


    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen