Druckschalter als Trockenlaufschutz

  • Hallo,


    ich wollte für die Urlaubszeit in meiner Abwesenheit einen Druckschalter als Trockenlaufschutz in mein System einbauen. Ich habe keinen Teil im System der bei ausgeschalteter Pumpe unter Druck steht.

    Pumpe -> Rohrleitung -> Regner

    Das Ein-Ausschalten der Pumpe soll eine Zeitschaltuhr übernehmen.


    Könnt ihr mir sagen, welchen Schaltzustand der Druckregler beim Einschalten hat, bzw. wird die Pumpe anlaufen beim Einschalten durch die Zeitschaltuhr?


    Vielen Dank.


    Christoph

  • Pumpe -> Rohrleitung -> Regner

    Könnt ihr mir sagen, welchen Schaltzustand der Druckregler beim Einschalten hat,

    Welcher Druckregler?

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Nun, ich habe davon nichts in Deiner Anlagenbeschreibung gesehen.

    Pumpe -> Rohrleitung -> Regner


    Ich habe keinen Teil im System der bei ausgeschalteter Pumpe unter Druck steht.

    Mit so einem Gerät hast Du aber dann immer Druck in einem Teil der Anlage.


    Aus der Gerätebeschreibung:


    Dieses Einsteigermodell der PC-Serie sorgt für einen konstanten Druck bei der Hauswasserversorgung oder bei der Gartenbewässerung. ...

    ...

    Aufrechterhaltung eines konstanten Drucks


    allein diese zwei Sätze, die vollkommener Blödsinn sind, sagen alles.


    Wenn der Importeur dieser Ware noch nicht mal in der Lage ist, fehlerhafte Übersetzungen bzw. Beschreibungen zu korrigieren, möchte ich keine Mutmaßungen zur Qualität der Ware äussern.


    Vorm bestellen wollte ich sichergehen, dass es funktioniert.

    Frag den Vertreiber. Es gibt Geräte, die das tun, was Du Dir vorstellst und Geräte, die beim ersten Einschalten erst mal auf Störung gehen.

    Wenn das Gerät jedoch immer an Betriebspannung anliegt und Du die Wasserförderung über ein zeitgesteuertes Ventil ein- und ausschaltest, sollte es funktionieren.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

  • Wenn das Gerät jedoch immer an Betriebspannung anliegt und Du die Wasserförderung über ein zeitgesteuertes Ventil ein- und ausschaltest, sollte es funktionieren.

    Dir widerspreche ich nur ungern, aber in dem Fall habe ich zumindest etwas Zweifel...

    Wenn dieser Druckschalter permanent bestromt ist, geht er doch vermutlich auf Störung, wenn die Pumpe über die Zeitschaltuhr abgeschaltet wird, und dann somit kein Druck mehr hinter dem Druckschalter anliegt und auch kein Wasserfluß mehr registriert wird???? Zumindest sollte er doch im Störfall genau dieses machen?!?


    Wäre es da nicht sinniger, hinter diesem Druckschalter ein Magnetventil einzubauen, welches über die Zeitschaltuhr gesteuert wird und die Pumpe dann nur über den Druckschalter zu betätigen...

  • Wäre es da nicht sinniger, hinter diesem Druckschalter ein Magnetventil einzubauen, welches über die Zeitschaltuhr gesteuert wird und die Pumpe dann nur über den Druckschalter zu betätigen...

    Ich glaube, da liegt ein Missverständnis vor. Genau das habe ich ja gemeint, vielleicht hätte ich nicht den Begriff "Wasserförderung" sondern " Wasserfluss" verwenden sollen.

    Gruss

    kg49

    Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar formuliert und vollständig beschrieben wird.


    Dazu gehört hier im Forum vor allem die Beschreibung der Randbedingungen eines zu lösenden Problems,

    also z.B. Schichtenverzeichnis, Brunnenausbauplan, genaue Typenbezeichnung der Pumpe.

    Wenn Daten nicht zur Verfügung stehen, sollte das auch angegeben werden.

Brunnen selber bauen